Wie ist das schulische Lernen zu optimieren? Beiträge zu einer Lerndidaktik

Beiträge zu einer Lerndidaktik

von
Manfred Bönsch

Die Optimierung schulischen Lernens ist ein Dauerthema für alle Schularten. Erfolgreiches Lernen braucht guten Unterricht als Voraussetzung. Das so genannte Lerndreieck markiert die Ausgangslage der Überlegungen in diesem Band. Im Anschluss werden differenzierte Anspruchsebenen des Lernens entwickelt: dabei wird der Bogen von der Forderung nach vollständigen Lernprozessen über forschendes und entdeckendes Lernen bis zu selbstgesteuertem Lernen gespannt. Konkrete Beispiele begleiten diese Erörterungen. Die Darstellung der Schule als anregende Lernwelt schließt den Band ab. Variablen Lernwegen…

... mehr

Bestellnummer: 14145
EAN: 9783954141449
ISBN: 978-3-95414-144-9
Erscheinungsjahr: 2021
Seitenzahl: 224
Produktinformationen
Die Optimierung schulischen Lernens ist ein Dauerthema für alle Schularten. Erfolgreiches Lernen braucht guten Unterricht als Voraussetzung. Das so genannte Lerndreieck markiert die Ausgangslage der Überlegungen in diesem Band. Im Anschluss werden differenzierte Anspruchsebenen des Lernens entwickelt: dabei wird der
Bogen von der Forderung nach vollständigen Lernprozessen über forschendes und entdeckendes Lernen bis zu selbstgesteuertem Lernen gespannt. Konkrete Beispiele begleiten diese Erörterungen. Die Darstellung der Schule als anregende Lernwelt schließt den Band ab.
Variablen Lernwegen wird in diesem Buch der Boden bereitet, das Ethos der Didaktik wird realisierbar.
Inhaltsübersicht

Inhaltsverzeichnis

Statt eines Vorwortes: Das Ethos der Didaktik

Grundlagen einer Lerndidaktik

1. Lernen als Aneignung – Eine anthropologisch-phänomenologische Erörterung

2. Der vollständige Lernprozess – lernpsychologische Bestandsaufnahme

3. Das Lerndreieck – Didaktisch-methodische Konsequenzen

Qualitative Ausweitungen: das schöpferische Tun, das produktive Denken, das forschende/entdeckende Lernen

1. Die Beziehung zwischen dem schöpferischen Tun und dem Lernen

2. Historische Herleitungen und Systematisierung: Das produktive Denken in der Darstellung Max Wertheimers und Friedrich Copeis – mit Beispielen

3. Forschendes/entdeckendes Lernen – mit Beispielen

Lernen müssen Schüler und Schülerinnen selbst!

1. Selbstgesteuertes Lernen

2. Das Lernen lernen – Lernstrategien und Lerntechniken

Guter Unterricht fördert erfolgreiches Lernen

1. Guter Unterricht braucht gute Lerner – Gute Lerner brauchen guten Unterricht

2. Der offene Unterricht – mit Beispielen

3. Erfolgreicheres Lernen durch Differenzierung im Unterricht

Die Schule zur anregenden Lernwelt machen

1. Die Schule als Lernwelt – mit Beispielen 

2. Die Lerntheke – mit Beispielen

Spezielle Maßnahmen der Lernförderung

1. Die Flexibilisierung des Unterrichts zugunsten unterschiedlicher Lernwege

2. Doppelgleisigkeit (variable Lerntempi) des Unterrichts

 

 

Literaturverzeichnis