Klimapolitik

herausgegeben von
Deutsche Vereinigung für politische Bildung – DVPB
unter Mitarbeit von
Edda Müller, Werner Friedrichs, Steve Kenner, Yvonne Blöcker, Birgit Redlich, Klara Kauhausen, Yannick Passeick

Durch das zunehmende öffentliche Interesse und nicht zuletzt durch die Fridays-for-Future-Bewegung hat Klimapolitik einen festen Platz auf der politischen Agenda errungen. Mit der wachsenden gesellschaftlichen Aufmerksamkeit verändern sich auch die politischen Handlungsspielräume. Diese Ausgabe beschäftigt sich damit, wie Klimapolitik verstanden werden kann, beleuchtet die Perspektive von Jugendlichen und Kindern auf das Thema und zeigt in der Didaktischen Werkstatt Strategien gegen den Missbrauch scheinbar klimapolitischer Argumentation durch Akteur*innen der extremen Rechten auf.

Dieser Titel erscheint voraussichtlich am 1. Juli 2021

Bestellnummer: po2_21
Erscheinungsjahr: 2021
Auflage: 1
Seitenzahl: 32
Produktinformationen
Durch das zunehmende öffentliche Interesse und nicht zuletzt durch die Fridays-for-Future-Bewegung hat Klimapolitik einen festen Platz auf der politischen Agenda errungen. Mit der wachsenden gesellschaftlichen Aufmerksamkeit verändern sich auch die politischen Handlungsspielräume. Diese Ausgabe beschäftigt sich damit, wie Klimapolitik verstanden werden kann, beleuchtet die Perspektive von Jugendlichen und Kindern auf das Thema und zeigt in der Didaktischen Werkstatt Strategien gegen den Missbrauch scheinbar klimapolitischer Argumentation durch Akteur*innen der extremen Rechten auf.
Inhaltsübersicht
Zeitung
Demokratiefördergesetz mit Extremismusklausel

Fachbeiträge
Edda Müller: Wie steht es um die Klimapolitik?
Werner Friedrichs: Terrestrisch-Werden - Politische Bildungen im Anthropozän
Steve Kenner: Engagement für den Klimaschutz als politische Bildungserfahrung
Yvonne Blöcker, Birgit Redlich: Grundschulkinder und ihre Sichtweisen auf Umwelt- und Klimaprobleme

Didaktische Werkstatt
Klara Kauhausen, Yannick Passeick: Völkischer Klimaschutz?! Strategien zum Umgang mit der Besetzung ökologischer Themen durch rechte Ideologien

DVPB aktuell
Impuls
Iris Witt: Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) muss auch in der politischen Erwachsenenbildung mehr Resonanz erzeugen
Termine
Berichte
Nachruf: Dietrich Zitzlaff (1930-2021)
Thüringen
Landesverband setzt sich für Überarbeitung des Thüringer Lehrplans Sozialkunde ein
Berlin
Film-Empfehlung: "Wenn Rechtsextremisten freie Schulen unterwandern"
Nordrhein-Westfalen
Der Kampf gegen die Verkürzung sozialwissenschaftlich fundierter politischer Bildung geht in die nächste Runde
Anhörung im Landtag Nordrhein-Westfalen zum "Entwurf einer Verordnung zur Änderung der Lehramtszugangsverordnung" am 11. Mai 2021 - Stellungnahme der DVPB NW e.V.

LITERATUR
Rezensionen
Vorschau/Impressum
Kurzbeschreibung
Durch das zunehmende öffentliche Interesse und nicht zuletzt durch die Fridays-for-Future-Bewegung hat Klimapolitik einen festen Platz auf der politischen Agenda errungen. Mit der wachsenden gesellschaftlichen Aufmerksamkeit verändern sich auch die politischen Handlungsspielräume. Diese Ausgabe beschäftigt sich damit, wie Klimapolitik verstanden werden kann, beleuchtet die Perspektive von Jugendlichen und Kindern auf das Thema und zeigt in der Didaktischen Werkstatt Strategien gegen den Missbrauch scheinbar klimapolitischer Argumentation durch Akteur*innen der extremen Rechten auf.