Geschichtsbewusstsein in der Gesellschaft

Festschrift für Bernd Schönemann zum 65. Geburtstag

herausgegeben von
Jan M. Hoffrogge, Martin Schlutow, Max Twickler
unter Mitarbeit von
Michele Barricelli, Marko Demantowsky, Markus Drüding, Regina Göschl, Saskia Handro, Barbara Hanke, Jan Matthias Hoffrogge, Wolfgang Jacobmeyer, Oliver Näpel, Hans-Jürgen Pandel, Martin Schlutow, Gerhard Schneider, Ludger Schröer, Holger Thünemann, Max Twickler, Bodo von Borries, Andrea Zuckowski, Meik Zülsdorf-Kersting

Bernd Schönemann hat die geschichtsdidaktische Forschung zur Bildungsgeschichte, zum Geschichtsunterricht und zur Geschichtskultur in den letzten Jahrzehnten maßgeblich geprägt. Die in diesem Band versammelten Beiträge greifen seine Positionen und Impulse auf und denken sie weiter. Der Band verweist auf den Kern des geschichtsdidaktischen Forschens und Lehrens Bernd Schönemanns. Die versammelten Beiträge belegen, dass die Erschließung der geschichtsdidaktischen Zentralkategorien Geschichtsbewusstsein und Geschichtskultur längst nicht abgeschlossen ist, sondern sich weiterhin neue Forschungspe…

... mehr

Bestellnummer: 41228
EAN: 9783734412288
ISBN: 978-3-7344-1228-8
Erscheinungsjahr: 2021
Auflage: 1. Aufl.
Seitenzahl: 328
Produktinformationen

Bernd Schönemann hat die geschichtsdidaktische Forschung zur Bildungsgeschichte, zum Geschichtsunterricht und zur Geschichtskultur in den letzten Jahrzehnten maßgeblich geprägt. Die in diesem Band versammelten Beiträge greifen seine Positionen und Impulse auf und denken sie weiter.

Der Band verweist auf den Kern des geschichtsdidaktischen Forschens und Lehrens Bernd Schönemanns. Die versammelten Beiträge belegen, dass die Erschließung der geschichtsdidaktischen Zentralkategorien Geschichtsbewusstsein und Geschichtskultur längst nicht abgeschlossen ist, sondern sich weiterhin neue Forschungsperspektiven ergeben.

Inhaltsübersicht

Jan Matthias Hoffrogge, Martin Schlutow, Max Twickler: Einleitung

Saskia Handro: Geschichtsdidaktik(er) als Reflexionsinstanz. (K)eine Laudatio

Wolfgang Jakobmeyer: „Civibus aevi futuri“: Normen des schulischen Lehramts aus der Sicht eines Gymnasialdirektors 1844. Eine Dokumentation

Gerhard Schneider: Die Schulen bei Kriegsbeginn 1914. Hannover als Beispiel

Hans-Jürgen Pandel: Geschichtsbewusstsein praktisch. Zur Pragmatik des Geschichtsbewusstseins

Meik Zülsdorf-Kersting: Zwei Seiten einer Medaille. Geschichtskultur und Geschichtsbewusstsein im Geschichtsunterricht

Bodo von Borries, Andrea Zuckowski: Epistemologische Einsichten von Geschichts-Lehramtsstudierenden und Neuntklässlern in die „Grammatik historischen Denkens“. Ein Niveauvergleich beim Versuch der Kompetenztestung

Markus Drüding: Geschichtsunterricht im 21. Jahrhundert. Zur Situation des Faches Geschichte an allgemeinbildenden Schulen der Sekundarstufe I

Barbara Hanke: Geschichtskultur im Schulgeschichtsbuch. Ein deutsch-österreichischer Vergleich

Marko Demantowsky: Was soll das bloß mit dieser „Heimat“?

Jan Matthias Hoffrogge: Erinnerungsorte in geschichtsdidaktischer Perspektive

Ludger Schröer: Baukulturelle Zeugnisse am Wegesrand. Überlegungen zu ihrer Vermittlung im Rahmen von Freizeitkonsum.

Michele Barricelli: Straßentaugliche Geschichte. Hip-Hop in der Geschichtskultur

Holger Thünemann: Museen als geschichtskulturelle Institutionen historischer Urteilsbildung? Perspektiven fur Theorie, Empirie und Pragmatik

Martin Schlutow: Partizipation im Museum. Eine neue museale Praxis und ihre Bedeutung für die Kategorie Geschichtskultur

Regina Göschl: Geschichtskultur im 21. Jahrhundert. Die Weimarer Republik 2.0. 281

Oliver Näpel: Neue Wege gegen die Demokratiegefährdung? Holocaust-Education und Geschichtscomics

Autor*innen

Autor*innen

Jan Matthias Hoffrogge, Studienreferendar am Louise-Weiss-Gymnasium Hamburg und ehemaliger Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Didaktik der Geschichte der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Martin Schlutow, Dr., Studienrat im Hochschuldienst am Institut für Didaktik der Geschichte der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Max Twickler, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Didaktik der Geschichte der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Sie könnten auch an folgenden Titeln interessiert sein

Geschichtsdidaktik
Eine Theorie für die Praxis
Wie auch für andere Wissenschaftsdisziplinen, ist es auch für die Geschichtsdidaktik ein Gewinn, wenn von Zeit zu Zeit die vielen Einzelforschungen und Diskussionsbeiträge zu einem Thema in einem deutenden Gesamtüberblick zusammengefasst werden. Mit diesem Band legt Hans-Jürgen Pandel ein solches, für die Geschichtsdidaktik längst überfälliges, Werk vor. Sein Band richtet sich sowohl an Studierende, Referendarinnen und Referendare als auch an gestandene Lehrerinnen und Lehrer, die ihre Ausbildung bereits lange abgeschlossen haben. Den Berufsanfängern bietet er einen gelungenen Überblick über die widerstreitenden und strittigen Veröffentlichungen, den „Profis“ einen aktuellen Einblick in die geschichtsdidaktische Diskussion aus heutiger Perspektive.
> mehr

31,99 € - 39,80 €
Schulbucharbeit
Das Geschichtslehrbuch in der Unterrichtspraxis
Trotz zunehmender Konkurrenz gilt das Schulbuch nach wie vor als Leitmedium des Geschichtsunterrichts. Anders als manchmal behauptet, sind auch moderne Schulbücher keine „Selbstläufer“. Sie verfügen zwar über zahlreiche Methodenseiten und bieten Tipps zur Unterrichtsgestaltung. Guter Geschichtsunterricht ist aber nur möglich, wenn Lehrerinnen und Lehrer sich intensiv mit der medialen Eigenlogik des Schulbuchs auseinandersetzen. Wie entstehen Schulbücher? Wie sind sie aufgebaut? Was zeichnet ein gutes Schulbuch aus? Und welche Methoden der Schulbucharbeit eignen sich für reflektierte Lehr-/Lernprozesse? Der vorliegende Band gibt auf zentrale Fragen wie diese eine Antwort und ist damit die erste umfassende Monografie zum Thema. ** Mit der Bestellung eines Titels zur Fortsetzung erhalten Sie diesen Titel sowie alle künftigen Titel der entsprechenden Reihe direkt nach Erscheinen zugesandt. Ein weiterer Vorteil: Sie sparen rund 20 Prozent gegenüber der Einzelbestellung. Der Fortsetzungsbezug ist jederzeit kündbar - eine kurze Mitteilung an uns genügt!
> mehr

11,80 € - 14,80 €
Neu
Wörterbuch Geschichtsdidaktik
Die Geschichtsdidaktik hat als Wissenschaftsdisziplin eine eigene Fachterminologie entwickelt. In diesem Wörterbuch werden die Fachbegriffe präzisiert und ihr geschichtsdidaktischer Gehalt herausgearbeitet. Neben der Schul- und Unterrichtsfachdidaktik wird die Terminologie des Forschungsfelds der Geschichtskultur berücksichtigt, das inzwischen etablierter Teil der Geschichtsdidaktik ist. Mit diesem in der vierten Auflage um zahlreiche Begriffe erweitertem Standardwerk erhält der Leser Hilfen für einen sicheren Umgang mit der Fachterminologie.
> mehr

16,99 €
Neu
Handbuch Geschichtskultur im Unterricht
Dieses Handbuch bietet aus geschichtsdidaktischer Perspektive einen Überblick über den Bereich der Geschichtskultur. Es liefert eine Bestandsaufnahme der verschiedenen geschichtskulturellen Genres, erfasst sie in der Theorie, erschließt sie didaktisch für den Geschichtsunterricht und gibt erste methodische Impulse für die Unterrichtspraxis. Das Handbuch gliedert sich in die Bereiche Geschichte im öffentlichen Raum | Geschichtspolitik | Literarische Verarbeitung | Fiktionale Dramatisierung | Eventisierung.
> mehr

39,99 € - 49,90 €