Katalogservice

Bestellung: 07154-132730     Beratung & Abonnements:  069-7880772-0

Bedrohte Ordnungen

geschichte für heute 3/2019

Bestellnummer: gfh3_19 (Print) / 40850 (PDF)
Autoren/Hrsg.: Bundesverband der Geschichtslehrer Deutschlands und Landesverbände (Hg.)
unter Mitarbeit von: Elisabeth Erdmann, Andrea Kimmi-Bühler, Corinna Link, Georg Schild, Dennis Schmidt
Erscheinungsjahr: 2019
Seitenzahl: 144
ISBN: gfh3_19 (Print) / 40850 (PDF)
Reihe: geschichte für heute

Verfügbarkeit: lieferbar

Print
18,90 €
*
PDF
17,99 €
*

Bedrohte Ordnungen

Inhaltsübersicht

Bedrohte Ordnungen

Dennis Schmidt
Einführung in das Konzept „Bedrohte Ordnungen“

Georg Schild
Bedrohungswahrnehmung im Kalten Krieg
Die Entwicklung des Ost-West-Konflikts in amerikanischen Dokumenten

Andrea Kimmi-Bühler
Bedrohungskommunikationen im Kalten Krieg als Perspektive für den Geschichtsunterricht
Ein Forschungsansatz als Chance?

Impulse für den Geschichtsunterricht

Elisabeth Erdmann
Quellen im Geschichtsunterricht und „Fake News“

Corinna Link
Begriffe vergleichen – ein geschichtsdidaktisch geeigneter Ansatz für bilingualen Unterricht?
Ein begriffsgestützter Vergleich des deutschen und des englischen Imperialismuskonzepts

Forum

Uwe Walter
Heterogenität als Bildungsziel im Geschichtsunterricht zum Totalitarismus?
Ein Einwand

Berichte aus dem VGD-Bundesverband
und den Landesverbänden

Zahlreiche Buchbesprechungen
aus Fachwissenschaft und Fachdidaktik

Leitrezension

Die erste Urkatastrophe – von neuer Aktualität: 400 Jahre Dreißigjähriger Krieg, von Wolfgang Michalka

Zu den Autoren

Dr. Elisabeth Erdmann
Geschichtsdidaktikerin und Althistorikerin

Andrea Kimmi-Bühler
Fachleiterin für Geschichte am Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung, Gymnasium, Tübingen

Corinna Link
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Schlözer Programm Lehrerbildung, Didaktik der Geschichte. Georg-August-Universität, Göttingen

Prof. Dr. Georg Schild
Professor für Nordamerikanische Geschichte am Seminar für Zeitgeschichte, Universität Tübingen

Dr. Dennis Schmidt
geb. 1986, Lehrkraft für besondere Aufgaben an der FernUniversität Hagen, war von 2012 bis 2017 Doktorand und wissenschaftlicher Angestellter am Sonderforschungsbereich 923 „Bedrohte Ordnungen“; 2018 kuratierte er die virtuelle Ausstellung „www.bedrohte-ordnungen.de“.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein