Katalogservice

Bestellung: 07154-132730     Beratung & Abonnements:  069-7880772-0

Lernprogression narrativer Kompetenz im Geschichtsunterricht

Ein Vergleich von Waldorf- und Regelschule

Bestellnummer: 40896 (Print) / 40897 (PDF)
Autoren/Hrsg.: Jörg van Norden, Wanda Schürenberg (Hg.)
unter Mitarbeit von: Kirsten Krüger, Vanessa Neumann, Helga Rutkowski, Wanda Schürenberg, Jörg van Norden, Tim Wagner, M. Michael Zech
Erscheinungsjahr: 2019
Auflage: 1. Aufl.
Seitenzahl: 424
ISBN: 978-3-7344-0896-0 (Print) / 978-3-7344-0897-7 (PDF)
Reihe: Wochenschau Wissenschaft
Format: Broschur

Verfügbarkeit: erschienen

Print
49,90 €
*
PDF
39,99 €
*

Lernprogression narrativer Kompetenz im Geschichtsunterricht

Über das Buch

Geschichtsunterricht soll historisches Denken fördern und fordern. Ob das gelingt, wird in dieser Studie am Lernfortschritt von 450 Schüler_innen an Waldorf- und Regelschulen untersucht. Als Gütemaßstab für Progression wird die Ausprägung der narrativen Kompetenz – repräsentiert durch die Bereiche Wissen, Chronologie, Argumentation, Gegenwartsbezug und Werturteil – herangezogen. Es werden sowohl schüler- als auch lehrerzentrierte Unterrichtsformen untersucht.

Im Ergebnis zeigt sich, dass unabhängig von der Schulform auf den Feldern Wissen, Chronologie und Argumentation Fortschritte erzielt werden. Die Bereiche Gegenwartsbezug und Werturteil erweisen sich hingegen als problematisch.

Inhaltsübersicht

Vorwort

1. Lernprogression narrativer Kompetenz – Einleitung

1.1 Theoretische Grundlagen

1.2 Das Kompetenzstrukturmodell

1.3 Unterrichtsstil und -organisation

1.4 Forschungsstand

1.5 Methodisches Vorgehen

2. Idee und Praxis des Geschichtsunterrichts an den Waldorfschulen

2.1 Der kultur- und bewusstseinsgeschichtliche Unterrichtsansatz

2.2 Aufbau und Ziele des Lehrplans

2.3 Die Qualifikation der Geschichtslehrer_innen

2.4 Das Unterrichtsformat des Epochenunterrichts

2.5 Geschichte erzählen

3. Progression in den Lerngruppen

3.1 Einleitung

3.2 Klassenbeschreibungen

3.3 Gesamtfazit der Klassenauswertung

4. Gegenwartsbezug, Chronologie, Komposition und Wissen – Zur Auswertung der Kategorien

4.1 Auswertung der Kategorien – Einleitung

4.2 Heute und Gestern – Der Gegenwartsbezug

4.3 Vorher und Nachher – Die Chronologie

4.4 Ursache und Wirkung – Die Komposition

4.5 Kontext und Urteil – Das (historische) Wissen

4.6 Eine Zusammenfassung

5. Koordinaten historischen Lernens

5.1 Auswertung der Faktoren – Einleitung

5.2 Unterrichtsgegenstände

5.3 Schultypen und Unterrichtsstile

5.4 Leistungsdifferente Entwicklung

5.5 Relevanz der Geschlechter?

5.6 Zusammenfassung

6. Ausblick

Literatur

Anhang

Autorinnen und Autoren

Zu den Autoren

Jörg van Norden, Dr., Professor für Didaktik der Geschichte, Universität Bielefeld

Wanda Schürenberg, M. Ed., Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin im Bereich Didaktik der Geschichte, Universität Bielefeld

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein