Facebook Pixel

Bestellung: 07154-132730     Beratung & Abonnements:  069-7880772-0     Newsletter

Aufgabenkultur im Geschichtsunterricht

Bestellnummer: 41211 (Print) / 41212 (PDF)
Autoren/Hrsg.: Manuel Köster
Erscheinungsjahr: 2021
Auflage: 1
Seitenzahl: 240
ISBN: 978-3-7344-1211-0 (Print) / 978-3-7344-1212-7 (PDF)
Klassenstufe: Alle Schulstufen
Reihe: Methoden historischen Lernens
Format: Broschur

Verfügbarkeit: vorbestellen, erscheint März 2021

Print
14,90 €
*
zur Fortsetzung (Print)**
11,90 €
*
PDF

Derzeit nicht verfügbar

13,99 €
*

Aufgabenkultur im Geschichtsunterricht

Über das Buch

Aufgaben spielen im Geschichtsunterricht eine zentrale Rolle. Mittels Aufgaben setzen sich die Schüler*innen mit historischen Inhalten und Problemen, mit Quellen und Darstellungen sowie mit fachlichen Methoden und Verfahren auseinander. Sie stellen die Beziehung zwischen Zielen, Inhalten, Medien und Lernenden her. Eine gute Aufgabenkultur ist deshalb Voraussetzung für gelungenes historische Lernen Aufgaben.
Dieser Band verbindet verschiedene Diskussionen zur Bedeutung unterschiedlicher Aufgabentypen und ihrer Bedeutung für das historische Lehren und Lernen. Auf dieser Basis werden eigene Überlegungen zu Merkmalen guter Aufgaben und zum Umgang mit Aufgaben im Geschichtsunterricht entwickelt. Zahlreiche Beispiele konkretisieren, was eine gelungene Aufgabenkultur ausmacht.

 

** Mit der Bestellung eines Titels zur Fortsetzung erhalten Sie diesen Titel sowie alle künftigen Titel der entsprechenden Reihe direkt nach Erscheinen zugesandt. Ein weiterer Vorteil: Sie sparen rund 20 Prozent gegenüber der Einzelbestellung. Der Fortsetzungsbezug ist jederzeit kündbar - eine kurze Mitteilung an uns genügt!

Inhaltsübersicht

Einleitung
1. Definitorische Überlegungen – Was sind eigentlich Aufgaben?
2. Aufgabentypen: Funktionen und Gütekriterien
2.1 Diagnoseaufgaben
2.1.1 Diskussions- und Forschungsstand
2.1.2 Gütekriterien für Diagnoseaufgaben
2.1.3 Diagnoseaufgaben erstellen
2.2 Lernaufgaben
2.2.1 Diskussions- und Forschungsstand
2.2.2 Gütekriterien für Lernaufgaben
2.2.3 Lernaufgaben erstellen
2.3 Prüfungsaufgaben .
2.3.1 Diskussions- und Forschungsstand
2.3.2 Gütekriterien für Prüfungsaufgaben
2.3.3 Prüfungsaufgaben erstellen
3. Aufgabenkultur
3.1 Was bedeutet „Aufgabenkultur“?
3.2 Empirische Befunde zur Aufgabenkultur im Geschichtsunterricht
3.3 Aufgaben in unterschiedlichen Lehr-Lernkonzepten
4. Aufgaben und Sprache
4.1 Aufgaben als Vermittler zwischen den Sprachen des Geschichtsunterrichts
4.2 Transparenz sprachlicher Anforderungen
4.3 Aufgabenverständlichkeit
5. Aufgaben in der Netzwerkgesellschaft
5.1 Geschichtsunterricht für digital natives
5.2 Digitalisierung als gesellschaftlicher Prozess
5.3 Reflektiertes Suchen als Teil der Heuristik
5.4 Vergleich und Bewertung historischer Angebote im Netz
5.5 Exkurs: Historisches Lernen und Medienkompetenz
5.6 Ausblick: Netzbasierte Aufgabenformate
6. Beispielaufgaben .
6.1 Diagnoseaufgabe: Den Quellenbegriff der Lernenden diagnostizieren
6.2 Lernaufgaben
6.2.1 Lernaufgabe 1: Die Pionierorganisation – Erziehung zum Frieden oder Mittel der Indoktrination?
6.2.2 Lernaufgabe 2: Das Mittelalter in der Geschichtskultur – ein Spiegel der Gegenwart?
6.3 Prüfungsaufgaben
6.3.1 Beispiele für die Sekundarstufe I
6.3.2 Klausuraufgabe für die Sekundarstufe II
6.4 Schlussbemerkung
Literaturverzeichnis

Zu den Autoren

Dr. Manuel Köster ist Akademischer Oberrat am Historischen Institut der Universität zu Köln. Seine Forschungsschwerpunkte sind Aufgaben und Aufgabenkultur; Sprache und Geschichte; empirische Geschichtsunterrichtsforschung; Geschichtskultur.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein