Facebook Pixel

Bestellung: 07154-132730     Beratung & Abonnements:  069-7880772-0     Newsletter

Praxis

Verfügbarkeit: vorbestellen (erscheint November 2020)

Print
34,00 €
*
PDF

Derzeit nicht verfügbar

32,99 €
*

zdg 2/20 Praxis

Inhaltsübersicht

Birgit Weber: Praxis – zur Einführung in das Schwerpunktthema

Christian Fischer: Der gestaltungsorientierte und reflexive Praxisbezug als Kern der Politikdidaktik?!

Sören Torrau: Kombinierte Transkripte in der interpretativen Fachunterrichtsforschung

Matthias Busch, Michell W. Dittgen, Leif O. Mönter: Das Integrationsfach Gesellschaftslehre in der Praxis. Professionalisierung, Fachkultur und Entwicklungspotenziale aus der Lehrendenperspektive

Johanna Weselek, Alexander Wohnig: Praxisvorstellungen und -erfahrungen von Studierenden und Referendar/-innen zur Umsetzung von Bildung für nachhaltige Entwicklung in Schule und Unterricht

Anja Bonfig, Alena Plietker: Perspektiven aus Theorie und Praxis auf sozialwissenschaftliche Fachdidaktik im Kontext inklusiver Bildung

Andrea Szukala: Forschungsformate in der gesellschaftswissenschaftlichen Bildung – Sicherung von Praxistransfer und Impact von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben in der Didaktik der Gesellschaftswissenschaften

Forum

Tim Engartner: Impulse aus der Social Entrepreneurship Education – oder: Lassen sich Schülerfirmen sozioökonomisch kontextualisieren?

Werkstatt

Anne Koch, Alica Reuter, Anna Schnädelbach, Laura Volk, Kathrin Zimmermann: Fake News – Eine Themenführung im Stadtmuseum Kassel

Peter Koller: Didaktischer Einsatz von „Star Wars“ im Klassenzimmer: Diagnostik von politischen Basiskonzepten bei Schülerinnen und Schülern

Stefan Müller: Antisemitismus: Theoretische Beschreibungen und ihre praktischen Folgen

Buchbesprechung

Christina Isabel Brüning: Holocaust Education in der heterogenen Gesellschaft. Eine Studie zum Einsatz videographierter Zeugnisse von Überlebenden der nationalsozialistischen Genozide im Unterricht (von Sabina Brändli)

Abstracts

Autorinnen und Autoren dieses Heftes

Zu den Autoren

Dr. Anja Bonfig ist Akademische Rätin am Lehr- und Forschungsbereich Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt ökonomische Bildung an der Universität zu Köln. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind zurzeit Ökonomische/Sozioökonomische Bildung, Schülervorstellungen und inklusive sozialwissenschaftliche Bildung.

Prof. Dr. Matthias Busch ist Professor für Didaktik der Gesellschaftswissenschaften an der Universität Trier.

Michell W. Dittgen ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „Praxis- und Entwicklungsforschung Gesellschaftslehre“ an der Universität Trier.

Prof. Dr. Tim Engartner ist Universitätsprofessor für Didaktik der Sozialwissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt/M. und Direktor der dortigen Akademie für
Bildungsforschung und Lehrerbildung.

Dr. Christian Fischer ist Lehrer für die Fächer Sozialkunde und Geschichte. Er arbeitet als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im BMBF-Projekt „Vom Heimatkundeunterricht zum Sachunterricht“ (Projekt-Verbund „Diktaturerfahrung und Transformation“) an der Universität Erfurt, Erziehungswissenschaftliche Fakultät.

Prof. Dr. Leif O. Mönter ist Professor für Geographie und ihre Didaktik an der Universität Trier.

Dr. Stefan Müller vertritt zurzeit die Professur für Sozialpädagogik mit dem Schwerpunktsozialwissenschaftliche Bildung an der Pädagogischen Hochschule Freiburg.

Alena Plietker hat die Fächer Sozialwissenschaften und Deutsch auf Lehramt studiert und ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Social Lab der Zukunftsstrategie Lehrer/-
innenbildung (ZuS) der Universität zu Köln. In ihrem Promotionsvorhaben befasst sie sich mit inklusiven Zugängen zu politischer Handlungskompetenz unter Einbezug
intersektionaler Perspektiven.

Prof. Dr. Andrea Szukala ist ist Professorin für die Fachdidaktik der Sozialwissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Prof. Dr. Sören Torrau ist Juniorprofessor für Didaktik der Sozialkunde/Politik und Gesellschaft an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Prof. Dr. Birgit Weber ist Professorin für Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt ökonomische Bildung an der Universität zu Köln, Humanwissenschaftliche Fakultät,
Department Erziehungs- und Sozialwissenschaften. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Ökonomische/Sozioökonomische Bildung, Curriculumanalyse/-entwicklung, Verbraucherbildung, Bildung für eine Nachhaltige Entwicklung/Globales Lernen, Kultur der Selbstständigkeit, Schülervorstellungen.

Johanna Weselek ist Akademische Mitarbeiterin im Projekt Future:N! am UNESCOLehrstuhl der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, Abteilung Geographie.

Jun.-Prof. Dr. Alexander Wohnig ist Juniorprofessor für Didaktik der Sozialwissenschaften an der Philosophischen Fakultät der Universität Siegen.

Peter Koller arbeitet zurzeit im Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung in Österreich. Zuvor hat er ein Lehramtsstudium mit den Unterrichtsfächern
Geschichte, Sozialkunde, Geographie und Wirtschaftskunde an der Universität Wien absolviert.