Katalogservice

Bestellung: 07154-132730     Beratung & Abonnements:  069-7880772-0

Kompetenzorientierung in der politikwissenschaftlichen Hochschullehre

Bestellnummer: 40652 (Print) / 40653 (PDF)
Autoren/Hrsg.: Markus Gloe
Erscheinungsjahr: 2018
Auflage: 1
Seitenzahl: 56
ISBN: 978-3-7344-0652-2 (Print) / 978-3-7344-0653-9 (PDF)
Reihe: Kleine Reihe Hochschuldidaktik Politik

Verfügbarkeit: lieferbar

Print
9,90 €
*
zur Fortsetzung (Print)**
9,90 €
*
PDF
9,90 €
*

Kompetenzorientierung in der politikwissenschaftlichen Hochschullehre

Über das Buch

Kompetenzorientierung hat weitreichende Konsequenzen für die Ausgestaltung der Lehre an Hochschulen. Eine konsequente Kompetenzorientierung spiegelt sich in der Form der Lehr-/Lerngestaltung, im Prüfen, in Begleitmaßnahmen zur Unterstützung und in der Gestaltung von Evaluation und Qualitätssicherung wider. Der Band erläutert den shift von der Input- zur Outputorientierung, konkretisiert Kompetenzorientierung für die politikwissenschaftliche Hochschullehre und bietet Vorschläge, wie Lehrende Kompetenzorientierung in der Praxis umsetzen können.

** Mit der Bestellung eines Titels zur Fortsetzung erhalten Sie diesen Titel sowie alle künftigen Titel der entsprechenden Reihe direkt nach Erscheinen zugesandt.
Der Fortsetzungsbezug ist jederzeit kündbar - eine kurze Mitteilung an uns genügt!

Inhaltsübersicht

1. Einleitung

2. Kompetenzorientierung in der Hochschullehre
2.1 Was ist eine Kompetenz?
2.2 Welche übergreifenden Kompetenzen sollen gefördert werden?
2.3 Welche Konsequenzen ergeben sich aus der Kompetenzorientierung für die Hochschullehre im Allgemeinen?
2.4 Kritik an der Kompetenzorientierung

3. Kompetenzorientierung in der Praxis der politikwissenschaftlichen Hochschullehre
3.1 Welche domänenspezifischen Kompetenzen sollen gefördert werden?
3.2 Kompetenzorientierte Planung von Seminaren
3.3 Kompetenzorientierte Lehre
3.4 Kompetenzorientiertes Prüfen
3.5 Kompetenzorientierte Evaluation

4. Fazit

5. Literatur

6. Anhang
6.1 Checkliste zur kompetenzorientierten Planung von Seminaren
6.2 Checkliste für kompetenzorientierte Aufgaben

Zu den Autoren

Dr. Markus Gloe ist Professor für Politische Bildung und Didaktik der Sozialkunde am Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Stimmen zum Buch

Die Handreichungen [der Kleinen Reihe Hochschuldidaktik Politik] sind auch für diejenigen empfehlenswert, die bereits über eine grosse Lehrerfahrung und breite Lehrkompetenz verfügen und auf der Suche nach neuen Anregungen für die Gestaltung einzelner Sitzungen oder Seminarabläufe sind. Gerade beispielhaft formulierte Aufgabenstellungen und vorbereitete Checklisten sind in der Praxis hilfreich. Die Bände sparen ausserdem Zeit, wenn sie Debatten aufbereiten und zentrale Erkenntnisse für die hochschuldidaktische Lehre zusammenfassen.“

Rebecca Welge, Swiss Political Science Review, 2019


„Was leistet der Band? Aus Sicht eines politikwissenschaftlich Lehrenden bietet er zunächst eine sehr lesbare und auch lesenswerte Einführung in die Grundidee, die im Zuge zahlreicher Reformen der vergangenen Jahre und Jahrzehnte so langsam in der Praxis der politikwissenschaftlichen Lehre ankommt. Dem didaktisch ungeübten Auge liefert er dabei einige wertvolle Ressourcen, um die eigene Lehrpraxis zu reflektieren und das eigene Rollenbild zu hinterfragen.“

Klaus Dingwert und Robert Kordts-Freudinger, ZPol Oktober 2019


„Dank der Kürze und Übersichtlichkeit der Bände laden diese zur effizienten Lektüre und Auseinandersetzung mit der eigenen Lehre an und sollten in keinem Regal von (verantwortlich) Lehrenden in der Politikwissenschaft fehlen.“


Klaus Dingwert und Robert Kordts-Freudinger, ZPol Oktober 2019