Facebook Pixel
Katalogservice

Bestellung: 07154-132730     Beratung & Abonnements:  069-7880772-0

Kinderrechte kommunal verwirklichen

Bestellnummer: 14146 (Print) / 14147 (PDF)
Autoren/Hrsg.: Dominik Bär, Roland Roth (Hg.)
Erscheinungsjahr: 2020
Auflage: 1. Auflage
Seitenzahl: 250
ISBN: 978-3-95414-146-3 (Print) / 978-3-95414-147-0 (PDF)
Reihe: Kinderrechte und Bildung
Format: Broschur

Verfügbarkeit: vorbestellen, erscheint IV. Quartal 2020

Print
29,90 €
*
PDF

Derzeit nicht verfügbar

23,99 €
*

Kinderrechte kommunal verwirklichen

Über das Buch

Die Rechte von Kindern sind zu achten, zu schützen und zu fördern. Kinder müssen angemessen an Entscheidungen beteiligt werden, die sie betreffen. Diese Maßstäbe gelten auch und gerade für Kommunen in Deutschland. Kinderrechte sind für Kommunen daher kein beliebiges Randthema, sondern eine Kernaufgabe kommunaler Selbstverwaltung!
Jede Kommune muss im Hinblick auf Kinderfreundlichkeit ihren eigenen Weg gehen. Ein Modell, das für alle passt, gibt es deshalb nicht. Die Fachbeiträge bieten vielfältige Anregungen, wie die lokale Umsetzung der anspruchsvollen und weitreichenden Ziele und Normen der UN-Kinderrechtskonvention gelingen kann. Kommunen kommt dabei eine besondere Rolle zu, weil sie die Lebensbedingungen und Entwicklungschancen junger Menschen durch ihre Einrichtungen und Dienste nachhaltig prägen. Kinderrechte werden in erster Linie vor Ort verwirklicht.

Inhaltsübersicht

1. Rahmenbedingungen kommunaler Kinderrechtspolitik

1.1 Der Auftrag der UN-KRK
1.2 Umsetzung der UN-KRK im Recht
1.3 Föderale Umsetzungspraxis der Kinderrechte in Deutschland

2. Auf dem Wege zur kinderfreundlichen Kommune – Konzepte und Handlungsstrategien

2.1 Der strategische Ansatz des Vereins Kinderfreundliche Kommunen
2.2 Anknüpfungspunkte in der kommunalen Praxis
2.3 Föderale Umsetzungspraxis der Kinderrechte in Deutschland

3. Kinderrechtliche Praxis in ausgewählten kommunalen Aufgabenbereichen

Zu den Autoren

Dominik Bär, M.A., hat bei der Monitoring-Stelle UN-Kinderrechtskonvention des Deutschen Instituts für Menschenrechte die Umsetzung der Kinderrechte in und durch Deutschland überwacht. Er war als Referent für Kinderpolitik des Deutschen Kinderhilfswerkes für die Politikberatung zuständig und hat in einem Kinder- und Jugendbüro die Umsetzung der Kinderrechte auf kommunaler Ebene vorangetrieben und ist Geschäftsführer des Vereins Kinderfreundliche Kommunen e.V.

Prof. Dr. Roland Roth lehrte bis 2014 Politikwissenschaft an der Hochschule Magdeburg-Stendal.Er engagiert sich in vielfältiger Form für Menschen- und Kinderrechte sowie bürgerschaftliches Engagement und Demokratie.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein