Facebook Pixel

Bestellung: 07154-132730     Beratung & Abonnements:  069-7880772-0     Newsletter

Verstehen sichern

Inklusiver Geschichtsunterricht mit Hörgeschädigten

Bestellnummer: 41105 (Print) / 41106 (PDF)
Autoren/Hrsg.: Bettina Degner, Ulrike Göttert
Erscheinungsjahr: 2020
Auflage: 1. Aufl.
Seitenzahl: 80
ISBN: 978-3-7344-1105-2 (Print) / 978-3-7344-1106-9 (PDF)
Klassenstufe: Sek. I+II
Reihe: Kleine Reihe - Geschichte
Format: Broschur

Verfügbarkeit: lieferbar

Print
12,90 €
*
zur Fortsetzung (Print)**
10,30 €
*
PDF
10,99 €
*

Verstehen sichern

Über das Buch

 „Verstehen sichern“ ist das zentrale Anliegen dieses Buches, das die fachdidaktische mit der sonderpädagogischen Perspektive verknüpft. Die Autorinnen stellen die Schüler*innengruppe der Hörgeschädigten in den Mittelpunkt ihrer Überlegungen. Sie erläutern Auswirkungen dieser unsichtbaren Behinderung auf sprachliche Verstehensprozesse, die kognitive und emotionale Entwicklung sowie auf den Aufbau des Geschichtsbewusstseins und entwickeln ein inklusives Setting, das diesen differenten Entwicklungen auf drei Ebenen didaktisch begegnet: der Klassenraumgestaltung, der Visualisierung und Strukturierung der Lerninhalte sowie der Veranschaulichung und Entlastung von Sprache. An zwei Beispielen für den Geschichtsunterricht werden diese verstehenssichernden Maßnahmen veranschaulicht. Das Buch enthält zahlreiche Anregungen für den Umgang mit Verstehensproblemen und ist auch für den inklusiven Unterricht in anderen kommunikationsintensiven Fächer wie Politik, Religion und denFremdsprachen hilfreich.

** Mit der Bestellung eines Titels zur Fortsetzung erhalten Sie diesen Titel sowie alle künftigen Titel der entsprechenden Reihe direkt nach Erscheinen zugesandt.
Ein weiterer Vorteil: Sie sparen rund 20 Prozent gegenüber der Einzelbestellung. Der Fortsetzungsbezug ist jederzeit kündbar - eine kurze Mitteilung an uns genügt!

Inhaltsübersicht

1. Einleitung

1.1 Hinführung

1.2 Forschungsstand

2. Heterogene Lernergruppe Hörgeschädigte

2.1 Hörschädigung – ein vielschichtiger Begriff

2.2 Hörschädigung ist unsichtbar

2.3 Hörschädigung und anderes Lernen

3. Konsequenzen für den Geschichtsunterricht – Leitlinien zur Verstehenssicherung

3.1 Leitlinie 1: Klassenraum gestalten

3.2 Leitlinie 2: Lerninhalte visualisieren und strukturieren

3.3 Leitlinie 3: Sprache

4. Unterrichtsbeispiele

4.1 Olympische Spiele in der Antike (Stationenarbeit)

4.2 Die Gelbe Armbinde mit den drei schwarzen Punkten – Schutz oder Stigmatisierung?

5. Fazit

Literatur

Zu den Autoren

Bettina Degner ist Professorin für Geschichte und ihre Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Ihre Schwerpunkte sind inklusiver Geschichtsunterricht, diskriminierungssensible Pädagogik und Internationalisierung der Lehrerbildung.

Ullrike Göttert, Hörgeschädigtenpädagogin im Ruhestand, war Fachleiterin am Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Jülich und Sonderschullehrerin im Hochschuldienst an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg am Institut für Sonderpädagogik, Abteilung Hörgeschädigtenpädagogik. Ihr Arbeitsschwerpunkt sind Verstehenssicherung in Erziehung und Unterricht mit Hörgeschädigten.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein