Katalogservice

Bestellung: 07154-132730     Beratung & Abonnements:  069-7880772-0

Gesellschaft im Wandel

Neue Aufgaben für die politische Bildung und ihre Didaktik

Gesellschaft im Wandel

Über das Buch

In den letzten Jahren scheint die Geschwindigkeit gesellschaftlichen Wandels stetig zuzunehmen. Die Aufgaben, die sich daraus für die politische Bildung und ihre Didaktik ergeben, werden im 19. Tagungsband der GPJE thematisiert.

Die Autorinnen und Autoren fragen danach, ob wir angesichts der zunehmenden Verflechtungen von Gesellschaft, Politik und Wirtschaft einen anderen Fächerzuschnitt im gesellschaftswissenschaftlichen Aufgabenfeld benötigen und wie die mannigfaltigen aktuellen Gesellschaftsdiagnosen für die politische Bildung fruchtbar gemacht werden können.

Neben den Beiträgen zum Tagungsthema werden aktuelle Forschungsprojekte und die auf der Tagung präsentierten Poster vorgestellt.

Inhaltsübersicht

Mathias Lotz/Kerstin Pohl

Gesellschaft im Wandel. Neue Aufgaben für die politische Bildung und

ihre Didaktik – Eine Einleitung

 

Gesellschaftstheorie und ihre Bedeutung für die politische Bildung

Klaus Dörre

Kapitalistische Landnahme. Globaler Expansionismus oder Demokratie

Christian Fischer

Hans-Joachim Maaz‘ Diagnose der „normopathischen Gesellschaft“

Elia Scaramuzza

Die Vermitteltheit von Gesellschafts- und Bildungstheorie oder: Zur Dialektik Politischer Bildung

Anders Stig Christensen

Rationality and Emotionality in Social Science Education – a Challenge for a Democratic Education

Michael Görtler

Politik, Bildung, Beschleunigung? Überlegungen zur Bedeutung einer Zeit-Diagnose für die politische Bildung und ihre Didaktik

Luisa Girnus/Julia Neuhof

Der Wandel von Staatlichkeit als Ziel- und Ausgangspunkt politischen Lernens in der Praxis

Luisa Girnus

Anforderungen an politische Legitimation im gesellschaftlichen Wandel und dessen Verhältnis zum politischen Lernen

Stefan Müller

Mündigkeit. Zwei Argumente für eine reflexive, nicht-dichotome Perspektive

Sophie Schmitt

Zur Reflexion des Selbstverständlichen anstiften – Potenzial soziologischer Perspektiven für die politische Bildung

 

Fächerintegration im sozial- und gesellschaftswissenschaftlichen Aufgabenfeld

Reinhold Hedtke

Das Konkordanzprinzip als domänendidaktische Leitidee der gesellschaftlichen Bildung

Thomas Goll

„Darf‘s noch etwas mehr sein?“ – Anspruch und Wirklichkeit von Interdisziplinarität im Fach Sozialwissenschaften

Marcel Grieger

Fachdidaktische Selbstwirksamkeitserwartungen und subjektives Fachwissen von (angehenden) Lehrkraften in Gesellschaftslehre – von der Pilotierung zur Messinvarianz

Matthias Busch/Leif Mönter

Integrationsfach „Gesellschaftslehre“ – Zwischen transdisziplinarer Welterschließung und Deprofessionalisierung

Alexandra Budke/Miriam Kuckuck

Meinungsbildung im Geographieunterricht – Perspektiven von Geographielehrkräften auf die Politische Bildung

Eva Anslinger/Andreas Klee

„Arbeitsorientierte politische Bildung“:

Ein Reformkonzept für die Lehrkräfteausbildung im Bereich Politik-Arbeit-Wirtschaft an der Universität Bremen

 

Aktuelle politikdidaktische Forschungsprojekte

Dorothee Gronostay

„Dafür argumentieren, obwohl ich selbst dagegen bin?“ – Effekte zugewiesener Diskussionspositionen auf die Beteiligung und die persönliche Position der Schüler/innen

Katrin Hahn-Laudenberg

Bedeutung länder- und gruppenspezifischer Unterschiede bei der Wahrnehmung des offenen Unterrichtsklimas

Monika Oberle/Nico Wenzel

Politisches Vertrauen und Effektivitätsgefühl von Schüler/innen – Einflussfaktoren und Relevanz für politische Partizipation

Georg Weißeno

Guter Politikunterricht – eine Zusammenschau empirischer Ergebnisse

Sören Torrau

Präsentieren und Wissen autorisieren. Zum Wandel der Unterrichtskultur in individualisierten Lernarrangements

Alexander Mack/Alexander Wohnig

„Und es hat alles geklappt auf einmal irgendwie“: Politische Partizipation mit bildungsbenachteiligten Jugendlichen

Annemarie Jordan/Sabine Achour

Professionelle Wahrnehmung angehender Politiklehrer*innen – Entwicklung einer videofallbasierten Lehr-Lerngelegenheit zum Formulieren politischer Urteile

 

Posterpräsentationen zu aktuellen Forschungsprojekten

Politikdidaktische Theoriebildung

Kerstin Vennemeyer

Inklusion – Politische Bildung – Intersektionalität

Elia Scaramuzza

Erziehung zur (Un-)Mündigkeit? Zur Dialektik politischer Bildung

Anna Stephanie Krekeler

Nachhaltigkeit in den Konzeptionen politischer Bildung für nachhaltige Entwicklung

Heike Flindt

Martha Nussbaums Argument für eine lebendige Demokratie

Kevin Brandt/Katarina Marej/Gerrit Tiefenthal

ZUNAMI: Zusammenhaltsnarrative miteinander erarbeiten für eine anschlussfahige politische Bildung in der Dortmunder Stadtgesellschaft

 

Forschung zur Schule als Institution

Astrid Hoffmann

Wie kann man den Demokratiegehalt von Schulen erfassen? – Ein Vorschlag

 

Forschung zu den Adressaten politischer Bildung

Anja Bonfig

Vorstellungen von Schüler*innen zu Phänomenen aus dem Feld sozioökonomischer finanzieller Bildung

David Jugel/Tina Hölzel

„Da kannst du Freunde verlieren“ – Paradoxien inklusiver politischer Bildung

 

Interventionsstudien politische Bildung

Annegret Jansen

Urteilsbildung von Jugendlichen zu komplexen Problemstellungen nachhaltiger Entwicklung

Iwelina Fröhlich

Kompetenzorientierung? Ist das in der Fachdidaktik nicht schon durchdiskutiert? – Ja!

May Jehle/Nadine Heiduk/Maria Theresa Meßner

Praktiken der Reflexivitat im Lehramtsstudium „Politik und Wirtschaft“: Potenziale videobasierter Lehr-Lernplattformen

Katharina Propst

Didaktische Vorstellungen zwischen Fachdidaktik und Fachwissenschaft

Helle Becker/Farina Nagel/Sabine Wege

Landkarte der Forschung politischer Bildung – Fachstelle politische Bildung / Transfer für Bildung e. V.

 

Zu den Autoren

Dr. Sabine Achour, Professorin für Politische Bildung/Politikdidaktik an der FU Berlin

Arbeitsschwerpunkte: Migration, Diversity, Inklusion, Sprachbildung

 

Dr. Eva Anslinger, Senior Researcher für Berufspädagogik und arbeitsorientierte Bildung an der Universität Bremen

Arbeitsschwerpunkte: Theorie und Praxis der beruflichen Aus- und Weiterbildung, Lebenslanges Lernen, Intersektionalität und Diversity, Berufsorientierung

 

Dr. Helle Becker, Geschäftsführerin und Leiterin der Fachstelle politische Bildung des „Transfer für Bildung e.V.“

Arbeitsschwerpunkte: Politische und kulturelle Jugend- und Erwachsenenbildung, internationale/europäische Jugend- und Bildungsarbeit, Zusammenarbeit unterschiedlicher Bildungs-Sektoren und Qualitätsentwicklung

 

Anja Bonfig, Wiss. Mitarbeiterin im FB Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt ökonomische Bildung der Universität zu Köln

Arbeitsschwerpunkte: Inklusion im sozialwissenschaftlichen Unterricht, Sozioökonomische finanzielle Allgemeinbildung, Vorstellungen von Schüler*innen

 

Kevin Brandt, Wiss. Mitarbeiter der Fakultät Gesellschaft und Ökonomie an der Hochschule Rhein-Waal

Arbeitsschwerpunkte: Projekt "ZuNaMi", Partizipationsforschung, Stadtsoziologie, Gender & Diversity

 

Dr. Alexandra Budke, Professorin für Geographie und ihre Didaktik am Institut für Geographiedidaktik der Universität zu Köln

Arbeitsschwerpunkte: Geographiedidaktik, Interkulturelles Lernen, Sprachsensibler Geographieunterricht, Politische Bildung im Geographieunterricht, Argumentation

 

Dr. Matthias Busch, Professor für Didaktik der Gesellschaftswissenschaften an der Universität Trier

Arbeitsschwerpunkte: Geschichte der historisch-politischen Bildung, Demokratiebildung, Erinnerungskultur und Partizipation in europäischen Grenzräumen, Fächerübergreifendes Lernen im gesellschaftswissenschaftlichen Fächern, Lernen und Lehren in der digitalen Gesellschaft

 

Anders Stig Christensen, Ph.D.

Lecturer für Research, Teacher Education, Social Sciences am UCL University College, Odense, Denmark

Arbeitsschwerpunkte: Social Science Didactics, Civic Education, Democracy and Education

 

Dr. Klaus Dörre, Professor für Arbeits-, Industrie- und Wirtschaftssoziologie am Institut für Soziologie der Universität Jena

Arbeitsschwerpunkte: Kapitalismustheorie/Finanzmarktkapitalismus, Flexible und prekäre Beschäftigung, Partizipation in Unternehmen, Arbeitsbeziehungen und Strategic Unionism, Digitalisierung, Rechtspopulismus

 

Dr. Christian Fischer, Wiss. Mitarbeiter für Didaktik des Sachunterrichts an der Universität Erfurt

Arbeitsschwerpunkte: Methoden und Prinzipien der Politischen Bildung, Unterrichtsentwicklung als Praxis- und Aktionsforschung, Politikdidaktische qualitative Unterrichtsforschung, Historische Bildungsforschung

 

Luisa Girnus, Wiss. Mitarbeiterin an der Universität Potsdam

Arbeitsschwerpunkte: Empirische Lehr-Lernforschung in den Sozialwissenschaften, Politische Theorie und politische Bildung

 

Dr. Thomas Goll, Professor für Integrative Fachdidaktik Sachunterricht und Sozialwissenschaften an der TU Dortmund

Arbeitsschwerpunkte: Didaktik der Sozialwissenschaften/Politikdidaktik, Didaktik des Sachunterrichts, Empirische Lehr-Lern-Forschung, Medien in der politischen Bildung, Politische Bildung und politische Kultur

 

Dr. Michael Görtler, Professor für Sozialpädagogik an der Fachhochschule des Mittelstands Bamberg

Arbeitsschwerpunkte: Politische Jugend- und Erwachsenenbildung, Didaktik und Methodik der politischen Bildung, Sozialpädagogik

 

Marcel Grieger, Wiss. Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Georg-August-Universität Göttingen

Arbeitsschwerpunkte: Selbstwirksamkeitserwartungen, Fächerübergreifendes Unterrichten, Quantitativen Methoden

 

Dr. Dorothee Gronostay, Wiss Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft der Universität Duisburg-Essen

Arbeitsschwerpunkte: Videobasierte Lehr-Lern-Forschung, Argumentation und Diskurs im Fachunterricht, Professionswissen im Fach Politik/Sozialwissenschaften

 

Dr. Katrin Hahn-Laudenberg, Vertretungsprofessorin am Institut für Soziologie und Sozialwissenschaften der Universität Wuppertal

Arbeitsschwerpunkte: Politisches Wissen und Einstellungen, Civic and Citizenship Education, Empirische und international vergleichende Bildungsforschung

 

Dr. Reinhold Hedtke, Professor für Didaktik der Sozialwissenschaften und Wirtschaftssoziologie an der Universität Bielefeld

Arbeitsschwerpunkte: Theorie der sozialwissenschaftlichen Bildung, Sozioökonomische und politische Bildung, Marktsoziologie, Konventionenökonomie

 

Nadine Heiduk, Wiss. Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft der Goethe-Universität Frankfurt/M.

Arbeitsschwerpunkte: Verbraucherbildung und sozioökonomische Bildung

 

Astrid Hoffmann, Abgeordnete Lehrkraft am Institut für Didaktik integrativer Fächer (IDIF) der TU Dortmund

Arbeitsschwerpunkte: Demokratiepädagogik, Politische Urteils- und Handlungsfähigkeit, Geschlechtersensible politische Bildung

 

Tina Hölzel, Wiss. Mitarbeiterin und Leiterin des Zentrums für inklusive politische Bildung der TU Dresden

Arbeitsschwerpunkte: Inklusion im Kontext politischer Bildung, Heterogenität an berufsbildenden Schulen, Politische und kulturelle Bildung, Partizipative Forschung und die enge Verknüpfung mit Bildungspraxis

 

Annegret Jansen, Wiss. Mitarbeiterin am Institut für Pädagogik der Universität Oldenburg

Arbeitsschwerpunkte: Politische Urteilsbildung, Unterrichtsforschung, Argumentationsanalyse, Bildung für nachhaltige Entwicklung

 

May Jehle, Wiss. Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft der Universität Frankfurt/M.

Arbeitsschwerpunkte: Historische und aktuelle Forschungsperspektiven der Unterrichtsvideographie, Fächer- und phasenübergreifende Lehrer_innenbildung

 

Annemarie Jordan, Wiss. Mitarbeiterin Institut für Politikwissenschaft der FU Berlin

Arbeitsschwerpunkte: Videobasierte Unterrichtsforschung, Professionelle Wahrnehmung, Politische Urteils- und Handlungskompetenz, Sprachbildung in der Politischen Bildung

 

David Jugel, Leiter des Zentrums für inklusive politische Bildung der TU Dresden

Arbeitsschwerpunkte: Inklusion im Kontext politischer Bildung, Ausschlusssensible und entwicklungstheoretische Zugänge zu politischer Bildung sowie partizipative und gestaltungsorientierte Forschungszugänge

 

Dr. Andreas Klee, Professor am Zentrum für Arbeit und Politik der Universität Bremen

Arbeitsschwerpunkte: Demokratiebildung, Politikvermittlung, Politische Bildungs- und Partizipationsforschung

 

Anna Stephanie Krekeler, Wiss. Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft der Universität Mainz

Arbeitsschwerpunkte: Bildung für nachhaltige Entwicklung, Interdisziplinarität und fächerübergreifender Unterricht

 

Dr. Miriam Kuckuck, Juniorprofessorin für Didaktik des Sachunterrichts an der Universität Wuppertal

Arbeitsschwerpunkte: Politische Bildung im Geographieunterricht und Sachunterricht, BNE, Sprachsensibler Fachunterricht, Integration und Migration im schulischen Kontext

 

Mathias Lotz, Wiss. Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Universität Mainz

Arbeitsschwerpunkte: Demokratie-, gesellschafts- und politiktheoretische Grundlagen politischer Bildung, Kritische politischer Bildung, Ökonomische und gesellschaftliche Bildung als Teilgebiete der politischen Bildung

 

Alexander Mack, Referent für politische Jugendbildung im Haus am Maiberg, Akademie für politische und soziale Bildung des Bistums Mainz

Arbeitsschwerpunkte: Modellprojekt „Politische Partizipation als Ziel der Politischen Bildung“

 

Katarina Marej, Wiss. Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der Universität Münster

Arbeitsschwerpunkte: Narrative des gesellschaftlichen Zusammenhalts/Konvivialität,

Politische Bildung im internationaler Vergleich, Transformative Forschung

 

Maria Theresa Meßner, Wiss. Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft der Universität Frankfurt/M.

Arbeitsschwerpunkte: Planspiele in der sozialwissenschaftlichen Bildung

 

Dr. Leif Mönter, Professor für Geographie und ihre Didaktik an der Universität Trier

Arbeitsschwerpunkte: Interkulturelle und antirassistische Pädagogik im Geographieunterricht, Politische Bildung im Geographieunterricht, Bildung für Nachhaltige Entwicklung und Globales Lernen, Schulbuchforschung, Integratives und systemisches Arbeiten

 

Dr. Stefan Müller, Vertretungsprofessor am Institut für Erziehungswissenschaften der PH Freiburg

Arbeitsschwerpunkte: Reflexives Wissen in der sozialwissenschaftlichen Bildung, Reflexive Didaktik, Multiperspektivität und Pluralismus, Antisemitismusprävention

 

Dr. Farina Nagel, Ehemalige wiss. Referentin an der Fachstelle politische Bildung von „Transfer für Bildung e.V.“

 

Julia Neuhof, Wiss. Mitarbeiterin am SOCIUM Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik der Universität Bremen

Arbeitsschwerpunkte: Politische Bildung und gesellschaftlicher Zusammenhalt, (Staats‑)Wandel und Politische Bildung, Interdisziplinäre sozialwissenschaftliche Bildung, Empirische Lehr-Lernforschung in den Sozialwissenschaften

 

Dr. Monika Oberle, Professorin für Politikwissenschaft/Didaktik der Politik an der Universität Göttingen

Arbeitsschwerpunkte: Politische EU-Bildung, Empirische Lehr-Lern-Forschung, Planspiele in der Politischen Bildung

 

Dr. Kerstin Pohl, Professorin für Didaktik der politischen Bildung an der Universität Mainz

Arbeitsschwerpunkte: Gesellschaftstheoretische, demokratietheoretische und politikwissenschaftliche Grundlagen der politischen Bildung, Konzeptionen der politischen Bildung, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Unterrichtsplanung und -analyse

 

Katharina Propst, Wiss. Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft der TU Dresden

Arbeitsschwerpunkte: Ausbildung von Gemeinschaftskundelehrer_innen im internationalen Vergleich (Deutschland, Dänemark, Schweden), Didaktische Vorstellungen zwischen Fachwissenschaft und Fachdidaktik

 

Elia Scaramuzza, Wiss. Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Universität Mainz

Arbeitsschwerpunkte: Demokratie-, gesellschafts- und politiktheoretische Grundlagen politischer Bildung, insbesondere kritische Theorie politischer Bildung, Geschlechterreflexive politische Bildung

 

Dr. Sophie Schmitt, Professorin für Didaktik der Sozialwissenschaften an der Universität Gießen

Arbeitsschwerpunkte: Politische Bildung in schulischen und außerschulischen Zusammenhängen, Politische Bildung im Kontext von Migration und Flucht sowie Rechtsextremismus, Rechtspopulismus und Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit

 

Gerrit Tiefenthal, Wiss. Mitarbeiter bei der Projektleitung ZuNaMi

Arbeitsschwerpunkte: Sozialphilosophie, Politische Theorie und Wissenschaftstheorie

 

Dr. Sören Torrau, Lehrkraft im Vorbereitungsdienst an der Ida Ehre Schule (Hamburg)

Arbeitsschwerpunkte: Soziologiedidaktik, Wissensdidaktische Hermeneutik, Interpretative Unterrichtsforschung

 

Sabine Wege, Ehemalige wiss. Referentin an der Fachstelle politische Bildung von „Transfer für Bildung e.V.“

 

Dr. Georg Weißeno, Professor am Institut für Politikwissenschaft der PH Karlsruhe

Arbeitsschwerpunkte: Theorie der Politikdidaktik, Kompetenzmodellierung, Empirische Unterrichtsforschung (design-based research)

 

Nico Wenzel, Wiss. Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Universität Göttingen

Arbeitsschwerpunkte: Pluralismus, Rechtspopulismus, Demokratievorstellungen von Schülerinnen und Schülern

 

Dr. Alexander Wohnig, Akademischer Mitarbeiter an der Heidelberg School of Education von Universität und Pädagogischer Hochschule Heidelberg

Arbeitsschwerpunkte: Politische Bildung, Lehrerbildung, Kinder- und Jugendpartizipation, Gesellschaftstheorien