Facebook Pixel
Katalogservice

Bestellung: 07154-132730     Beratung & Abonnements:  069-7880772-0

Die deutsch-polnischen Beziehungen 1772-1990

Selbst- und Fremdbilder

Bestellnummer: 4997 (Print) / 41007 (PDF)
Autoren/Hrsg.: Marek Dworaczek
Erscheinungsjahr: 2014
Auflage: 1. Aufl.
Seitenzahl: 24
ISBN: 978-3-89974997-7 (Print) / 978-3-7344-1007-9 (PDF)
Klassenstufe: Sek. I+II
Reihe: Geschichtsunterricht praktisch
Format: Broschur

Verfügbarkeit: lieferbar

Print
9,80 €
*
zur Fortsetzung (Print)**
8,00 €
*
PDF
9,49 €
*

 Die deutsch-polnischen Beziehungen 1772-1990 Selbst- und Fremdbilder

Über das Buch

Mit dem Beitritt Polens zur Europäischen Union rückte das Land verstärkt ins Bewusstsein der deutschen Öffentlichkeit. Die darauf folgenden Berichte über das Land machten zugleich deutlich, dass vieles nur dann verständlich wird, wenn der Leser über genügend historisches Grundwissen verfügt. Doch gerade die Unkenntnis ermöglicht es, Stereotypen und Zerrbilder des jeweils Anderen zu verbreiten. Einige davon prägen bis heute die Wahrnehmung vieler Schüler. Dieses biperspektivisch angelegte Unterrichtsmaterial richtet sich gegen dieses Unwissen. Es thematisiert den Wandel der deutsch-polnischen Beziehungen anhand ausgewählter Stationen der gemeinsamen Geschichte. Selbst- und Fremdbilder werden so als Ergebnis historischer Prozesse hinterfragbar. Den ersten historischen Bezugspunkt des Unterrichtsmaterials stellen die Teilungen Polens Ende des 18. Jahrhunderts dar. Den Schlusspunkt bildet das Jahr 1990, das als ein vorläufiger und versöhnlicher Höhepunkt der gemeinsamen Geschichte betrachtet werden kann.


** Mit der Bestellung eines Titels zur Fortsetzung erhalten Sie diesen Titel sowie alle künftigen Titel der entsprechenden Reihe direkt nach Erscheinen zugesandt. Ein weiterer Vorteil: Sie sparen rund 20 Prozent gegenüber der Einzelbestellung. Der Fortsetzungsbezug ist jederzeit kündbar - eine kurze Mitteilung an uns genügt!

Inhaltsübersicht

Fachwissenschaftliche, Didaktische, Methodische Analyse und Erwartungshorizont

Thema 1: Die Teilung Polens 1772-1795 – „Politische Notwendigkeit oder Akt des Despotismus?“

Thema 2: Von der „Polenbegeisterung“ zum „Volksegoismus“ – die deutsch-polnischen Beziehungen 1831/32 und 1848

Thema 3: Preußische Germanisierungspolitik und polnische Reaktion – die deutsch-polnischen Beziehungen 1871-1914

Thema 4: Vom „Saisonstaat“ zum „guten Nachbar“? – die deutsch-polnischen Beziehungen in der Zwischenkriegszeit

Thema 5: „Vernichtung Polens im Vordergrund“ – das deutsch-polnische Verhältnis im Zweiten Weltkrieg

Thema 6: „Vernunft oder Verzicht?“ – die deutsch-polnische Annäherung 1970

Thema 7: „Historische Chance in neuen Kategorien?“ – die deutsch-polnische Beziehung im Kontext der Deutschen Wiedervereinigung 1990

Leistungsüberprüfung mit Erwartungshorizont

Literatur und Internetquellen

Zu den Autoren

Marek Dworaczek, geb.1978, Lehrer für Geschichte, Katholische Religion und Erdkunde am Gymnasium am Römerkastell in Alzey.

Stimmen zum Buch

"Das Heft bietet manch gute Anregung für den Unterricht."

Forum Politikunterricht 2/14