Katalogservice

Bestellung: 07154-132730     Beratung & Abonnements:  069-7880772-0

Deutsche, Tschechen und Slowaken im 20. Jahrhundert

Materialien für den Geschichtsunterricht

Bestellnummer: 40852 (Print) / 40853 (PDF)
Autoren/Hrsg.: Martin Schulze Wessel, Miloš Řezník, Dušan Kováč
Erscheinungsjahr: 2019
Auflage: 1. Aufl.
Seitenzahl: 424
ISBN: 978-3-7344-0852-6 (Print) / 978-3-7344-0853-3 (PDF)
Klassenstufe: Sek. I+II
Reihe: Geschichte unterrichten
Format: Broschur

Verfügbarkeit: lieferbar

Print
49,90 €
*
PDF
39,99 €
*

Deutsche, Tschechen und Slowaken im 20. Jahrhundert

Über das Buch

Dieser Band versammelt zahlreiche, für den Unterricht bisher nicht erschlossene Quellen zur Geschichte von Deutschen, Tschechen und Slowaken im 20. Jahrhundert. Das Material erweitert die im Geschichtsunterricht gängige nationalgeschichtliche Perspektive, und ermöglicht Schülerinnen und Schülern eine vergleichende Betrachtung der Nachbarnationen im Kontext der europäischen Geschichte.

Das Buch entstand als Projekt der gemeinsamen Deutsch-Tschechischen und Deutsch-Slowakischen Historikerkommission. Die einzelnen Kapitel enthalten neben umfangreichen Quellenmaterial jeweils eine Einführung in den aktuellen fachwissenschaftlichen Stand und didaktische Hinweise für den Einsatz im Unterricht.

Inhaltsübersicht

Vorwort der Herausgber

Martin Schulze Wessel

Einleitung

Miloš Řezník

1. Das 19. Jahrhundert und der Anfang des 20. Jahrhunderts – gesellschaftliche und kulturelle Umwandlungen der Moderne

Miloš Řezník

2. Der Erste Weltkrieg

Dušan Kováč, Martin Schulze Wessel

3. Die Zeit zwischen den Weltkriegen

Volker Zimmermann

4. Der Zweite Weltkrieg

Volker Zimmermann

5. Der Ost-West-Konflikt

Vladimír Handl, Dieter Segert

6. Nachbarschaft nach dem Ende des Ost‑West‑Konflikts

Glossar

Abkürzungsverzeichnis

Weiterführende Literatur

Autoren

Übersetzungen

Zu den Autoren

Martin Schulze Wessel, Professor für Geschichte Ost- und Südosteuropas an der Ludwig-Maximilians-Universität München, 1. Vorsitzender des Collegium Carolinum

Dr. Miloš Řezník, Direktor des Deutschen Historischen Instituts Warschau und Professor für Europäische Regionalgeschichte an der Technischen Universität Chemnitz

Dr. Dušan Kováč, leitender Wissenschaftler am Institut für Geschichte der Slowakischen Akademie der Wissenschaften, Bratislava

Stimmen zum Buch

„Es ist verdienstvoll, dass Geschichtswissenschaftler aus der Arbeit der gemeinsamen Deutsch-Tschechischen und Deutsch-Slowakischen Historikerkommission bisher un- oder wenig bekannte Informations- und Lehrmaterialien in einem didaktischen Arbeitsbuch vor- und für den Unterrichtseinsatz in S I und II bereitstellen. Ohne Zweifel sind die Materialien für den Geschichtsunterricht auch für den Einsatz in der universitären, beruflichen und Erwachsenenbildung geeignet; und sie können dazu beitragen, das notwendige und unverzichtbare bessere, interkulturelle Kennenlernen der Menschen zu fördern.“

Dr. Jos Schnurer, socialnet.de