Zu "Peter Faulstich" wurden 6 Produkte gefunden

Demokratische Bildungslandschaften
Jahrbuch Demokratiepädagogik 2018/19
Die kommunale Vernetzung von Bildungsakteuren ist ein mächtiges Instrument, das zur Nachhaltigkeit von Bildungsprozessen entscheidend beitragen kann. Das gilt besonders für das Lernen und Erleben von Demokratie. Doch welche Aspekte sind wichtig? Wer sollte einbezogen werden? Wie können entsprechende Prozesse verstetigt werden? Mit diesen und anderen Fragen setzt sich das aktuelle Jahrbuch Demokratiepädagogik auseinander. Seine Themen sind dabei die sozialräumliche Perspektive, die kulturelle Bildung, die Ganztagsbildung u.v.m. Es wird praxisnah gezeigt, dass demokratische Bildungslandschaften allen Beteiligten dabei helfen, ihren eigenen Beitrag in einem Akteursnetzwerk vor Ort professionell zu leisten.
> mehr

23,50 € - 29,90 €

Handbuch politische Erwachsenenbildung
Politische Erwachsenenbildung ist nicht gleichzusetzen mit schulischer politischer Bildung und außerschulischer politischer Jugendbildung. Pädagoginnen und Pädagogen treffen auf ganz unterschiedliche organisatorische und strukturelle Voraussetzungen. Bei aller Unterschiedlichkeit gibt es jedoch einen klar definierbaren Kern, der alle, die dort arbeiten, miteinander verbindet. Höchste Zeit also für ein Handbuch, das das Wissen um Grundlagen, Rahmenbedingungen, Themen, Ansätze, Akteure, Lehren und Lernen für alle, die in der politischen Erwachsenenbildung tätig sind, bündelt und zugänglich macht.
> mehr

29,90 € - 31,99 €

Jahrbuch Demokratiepädagogik 2012
Aufgabe für Schule und Jugendbildung
Mit dem „Jahrbuch Demokratiepädagogik“ startet eine jährlich erscheinende Publikation, die das Feld der Demokratiepädagogik – verstanden als aufgeklärte und professionell zu handhabende Herausforderung in den pädagogischen Institutionen und Berufen – in seiner ganzen Breite in Blick auf Schule, Erziehung und Jugendbildung abbilden möchte. Dabei soll der Diskurs um Entwicklung, Begleitung und reformerische Konkretisierung der Demokratiepädagogik in Wissenschaft und Praxis im Mittelpunkt stehen. Schließlich möchte das „Jahrbuch Demokratipädagogik“ auch die öffentliche politische Diskussion um Akzeptanz und Weiterentwicklung der Demokratie und der Bürgergesellschaft widerspiegeln. Der erste Band der Reihe widmet sich den Grundfragen der Demokratiepädagogik und der demokratischen Schulentwicklung.
> mehr

24,80 €

Wörterbuch politische Bildung
Das Wörterbuch entfaltet mit seinen ca. 450 Stichworteinträgen die zentralen Begriffe der politischen Bildung und Politikdidaktik. Die Themen werden multiperspektivisch erschlossen. Die Aspekte der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung und der Politikdidaktik wurden dabei so weit möglich zusammengeführt, wobei jedoch auch die unterschiedlichen Entwicklungslinien sichtbar werden. Ein wissenschaftliches Nachschlagewerk für alle, die in der politischen Bildung arbeiten und ein aktueller Beitrag zur Standortbestimmung des Faches.
> mehr

9,90 €

Bildungsstandards – Evaluation in der politischen Bildung
Für Schule, Jugend- und Erwachsenenbildung
Das schlechte Abschneiden deutscher Schulen bei der internationalen Vergleichsstudie PISA 2000 hat die deutsche Öffentlichkeit aufgeschreckt. Eine bildungspolitische Konsequenz dieser Ergebnisse ist die Entwicklung nationaler Bildungsstandards für den Fachunterricht an deutschen Schulen. Die Diskussion um Standards, Qualitätskriterien und Evaluation ist auch für die Zukunft der politischen Bildung von großer Bedeutung. Die Redaktionen der im Wochenschau Verlag erscheinenden Fachzeitschriften Politische Bildung und kursiv – Journal für politische Bildung haben sich vor diesem Hintergrund zu einem Gemeinschaftsprojekt entschlossen. Ergebnis dieser Kooperation ist der jetzt im Wochenschau Verlag erschienene Band Bildungsstandards. Die Beiträge im ersten Teil dieses Buches widmen sich den Voraussetzungen, Implikationen und Konsequenzen eines Entwurfs der Gesellschaft für Politikdidaktik und politische Jugend- und Erwachsenenbildung (GPJE) für nationale Bildungsstandards im Fachunterricht der politischen Bildung an Schulen. Für das fachliche Selbstverständnis der politischen Bildung ist dieser Entwurf von erheblicher Bedeutung, wurden doch erstmals auf der Grundlage eines breiten Konsenses in der Politikdidaktik die Kompetenzen definiert, die den Schülerinnen und Schülern in den verschiedenen Schulstufen des Faches vermittelt werden sollen. Zwar gibt es in der außerschulischen Bildung derzeit noch keine breite Diskussion um nationale Bildungsstandards, jedoch ist absehbar, dass auch die außerschulische politische Bildung in verstärktem Maße mit Forderungen nach Qualitätsstandards und deren Überprüfbarkeit in Evaluationsverfahren konfrontiert werden wird. Die Beiträge im zweiten Teil des Bandes gehen daher auf Qualitätsstandards und Evaluation in der außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung ein. Dabei spiegelt sich die – durchaus kontroverse – Diskussion zu diesem Problemfeld. Der Band bietet einen umfassenden Überblick über den Stand der Diskussion um Bildungsstandards in der politischen Bildung und gibt zudem produktive Anregungen zum Diskurs über das Selbstverständnis und die Aufgaben schulischer und außerschulischer politischer Bildung in einer sich wandelnden Bildungslandschaft. Er ist deshalb vor allem für Politikdidaktikerinnen und -didaktiker, sowie für alle politischen Bildner in Schule und außerschulischer Bildungsarbeit eine lesenswerte Lektüre.
> mehr

13,80 €