Kompetenzorientierung in der Praxis

herausgegeben von
GGG - Verband für Schulen des gemeinsamen Lernens und Debus Pädagogik Verlag
unter Mitarbeit von
Tarek Aichah, Jutta Allmendinger, Wolfgang Fehr, Gerd-Ulrich Franz, Barbara Gallenkamp, Ulrich Herrmann, Ralf Naeve, Jürgen Oelkers, Brigitte Schumann, Michael Schwager, Dieter Vaupel

Kompetenzorientierung ist inzwischen in den Schulen angekommen. Doch wie gehen diese damit um? Wie plant man ganz konkret eine kompetenzorientierte Unterrichtseinheit und welche Bewertungs- und Rückmeldemöglichkeiten ergeben sich daraus? Das neue Heft von "Gemeinsam Lernen" schafft Klarheit über die grundlegenden Begriffe und den Zusammenhang von Bildung und Kompetenz und beschreibt, welche Wege einzelne Schulen bei der praktischen Umsetzung der Kompetenzorientierung gegangen sind. Außerdem bietet das Heft Interviews, Buchbesprechungen und die neue Rubrik "Best Practice", in der von nun an be…

... mehr

Bestellnummer: GL3_16
EAN: GL3_16 (Print) / 9783954140664 (PDF)
ISBN: GL3_16 (Print) / 978-3-95414-066-4 (PDF)
Erscheinungsjahr: 2016
Seitenzahl: 74
Produktinformationen

Kompetenzorientierung ist inzwischen in den Schulen angekommen. Doch wie gehen diese damit um? Wie plant man ganz konkret eine kompetenzorientierte Unterrichtseinheit und welche Bewertungs- und Rückmeldemöglichkeiten ergeben sich daraus? Das neue Heft von "Gemeinsam Lernen" schafft Klarheit über die grundlegenden Begriffe und den Zusammenhang von Bildung und Kompetenz und beschreibt, welche Wege einzelne Schulen bei der praktischen Umsetzung der Kompetenzorientierung gegangen sind.

Außerdem bietet das Heft Interviews, Buchbesprechungen und die neue Rubrik "Best Practice", in der von nun an besonders gelungene Beispiele gemeinsamen Lernens vorgestellt werden.

Inhaltsübersicht

Thema Kompetenzorientierung in der Praxis

ULRICH HERRMANN
Sachverhalt – Zauberwort – „pädagogischer Mehrwert“? 

TAREK AICHAH
Eine Chance für die Veränderung des eigenen Unterrichts

RALF NAEVE
Statt Notenzeugnis: Kompetenzorientierte Zeugnisformate 

MICHAEL SCHWAGER
Inklusive Schule, inklusive Kompetenzen? 

WOLGANG FEHR
Wissen, Können, Haltungen Kompetenz – ein Begriff mit drei Stellen

Beitrag

DIETER VAUPEL
Mit Wochenplänen individuelle Lernprozesse steuern

Interview

Sexueller Missbrauch an Kindern und Jugendlichen ist überall möglich.
Ein Interview mit JÜRGEN OELKERS 

Best Practice

Unterrichtsfach „Soziales Engagement“
von BARBARA GALLENKAMP

Bildungspolitik

Hindernisse auf dem Weg zur einen Schule für alle.
JUTTA ALLMENDINGER und GERD-ULRICH FRANZ im Gespräch

GGG-Info

Rezensionen

Vorstellung unterschiedlicher Inklusions-Materialien für den Fachunterricht

Autor*innen

Tarek Aichah
unterrichtet Englisch und Sport an der Helene-Lange-Schule in Wiesbaden, ist Klassenlehrer einer 8. Klasse und Leiter der AG Kompetenzorientierung.

Prof. Dr. Jutta Allmendinger
ist Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung.

Dr. Wolfgang Fehr
ist Fachleiter am Studienseminar für Gymnasien in Kassel, Fortbildner in der Lehrkräfteakademie SGI.2-4: Qualitätsentwicklung in der Ausbildung und Lehrbeauftragter an der Universität Kassel.

Gerd-Ulrich Franz
ist Bundesvorsitzender der GGG und Mitglied der Vorbereitungsgruppe des Kongresses „Eine für alle – die inklusive Schule für die Demokratie“.

Barbara Gallenkamp
Leitung Soziales Engagement in der Offenen Schule Waldau

Prof. Dr. Ulrich Herrmann
war Pädagogik-Professor an den Universitäten Tübingen und Ulm, gibt pädagogische Klassiker heraus und arbeitet für die Zeitschrift „Lehren und Lernen“.

Ralf Naeve
ist Didaktischer Leiter an der Erich Kästner Schule in Hamburg (Schulpreisträger 2014).

Dr. phil. Jürgen Oelkers
ist seit 2012 Professor Emeritus für Allgemeine Pädagogik an der Universität Zürich.

Dr. Brigitte Schumann
war 16 Jahre Lehrerin an einem Gymnasium, zehn Jahre Bildungspolitikerin im Landtag von NRW und arbeitet derzeit als freie Bildungsjournalistin.

Dr. Michael Schwager
ist Abteilungsleiter an der Gesamtschule Köln-Holweide.

Dr. rer. pol. Dieter Vaupel
ist Direktor an der kooperativen Gesamtschule Drei-Burgen-Schule Felsberg und Lehrbeauftragter an der Universität in Kassel.

Sie könnten auch an folgenden Titeln interessiert sein

Interkulturelle Kompetenz
Handbuch für soziale und pädagogische Berufe
Die Autorinnen und Autoren dieses Buches fragen nach den Herausforderungen der multikulturellen Gesellschaftsrealität für soziale und pädagogische Berufe sowie nach unterschiedlichen interdisziplinären Zugängen zum Thema Interkulturelle Kompetenz. Herausforderungen in Folge von Migration, Einwanderung und kultureller Pluralisierung betreffen alle Felder und Praxisformen sozialer und pädagogischer Arbeit: Sowohl Arbeitsfelder innerhalb der Migrationssozialarbeit auf dem Feld spezifischer Integrationsmaßnahmen für Migrantinnen und Migranten, Initiativen und Hilfen im Bereich der Asylarbeit als auch anwaltschaftliche Initiativen für Menschen in irregulären Lebenssituationen und all jene Praxisfelder Sozialer Arbeit zu denen Zugangsbarrieren für eine migrantische Klientel existieren. Hier unterstützt das Buch mit Beiträgen zu rechtlichen Rahmenbedingungen und ihren möglichen sozialen Folgen im Bereich des Zuwanderungs- und Asylrechts, zu verschiedenen Migrationsformen und Migrationsrisiken, zur Migrations- und Integrationspolitik, zu unterschiedlichen Werten und Normen, zu Diskriminierung, Rassismus und Antidiskriminierungsarbeit, zur interkulturellen Öffnung in der Organisationsentwicklung, u.v.m. Die Leserinnen und Leser werden so in die Lage versetzt, Lebenslagen, Integrations- und Wanderungsperspektiven angemessen zu deuten und Menschen in helfenden, fördernden oder präventiven Maßnahmen begleiten zu können. Das Buch besticht durch den interdisziplinären Bezug der Fachbeiträge, sowie durch die Dokumentation von in der Praxis sozialer Arbeit erprobten Umsetzungsbeispielen.
> mehr

17,99 € - 22,80 €
Kompetenzen in der politischen Bildung
Der Band bilanziert die bisherige wissenschaftliche Fachdiskussion zur Kompetenzorientierung in der politischen Bildung. Dabei werden die Beziehungen zu Nachbardisziplinen wie Geschichte und Geografie ebenso behandelt wie Fragen nach dem Verhältnis von fachlichem und überfachlichem Lernen so wie der Stellung des Wissens in der kompetenzorientierten politischen Bildung. Die Bilanz basiert auf Beiträgen von Fachvertretern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
> mehr

19,99 € - 24,80 €
Kompetenzorientierung
Eine Herausforderung für die Lehrerbildung
Im Blickpunkt der Wiener Beiträge zur politischen Bildung stehen aktuelle Diskurse der politischen Bildung in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im diesem zweiten Band der Reihe diskutieren die Autoren das österreichische Kompetenzmodell und dessen Umsetzung in die Praxis und die Auswirkungen auf die Lehrer- und Lehrerinnenbildung.
> mehr

21,80 €