Deutsche Geschichte in Karikaturen

Eine visuelle Geschichte unserer Demokratie. Von 1949 bis zur Gegenwart. Karikaturen von Fritz Behrendt, Alfred Beier-Red, Horst Haitzinger. Vorwort von Norbert Lammert

herausgegeben von
Ulrich Schnakenberg
unter Mitarbeit von
Fritz Behrendt, Alfred Beier-Red, Horst Haitzinger

Über 70 Jahre ist die „geglückte Demokratie“ (Edgar Wolfrum) nun alt. Dies ist Anlass, zurückzuschauen auf die Anfänge der Bundesrepublik Deutschland, auf das Wirtschaftswunder, die deutsche Teilung und Wiedervereinigung, den Kalten Krieg und die globalisierte Welt nach 1989/90, auf Höhen und Tiefen, auf Krisen und neue Herausforderungen von den frühen 1950ern bis heute. Über 150 Karikaturen von Fritz Behrendt, Alfred Beier-Red und Horst Haitzinger, drei der bekanntesten deutschen Karikaturisten, rufen dem Leser dabei als anschauliche Quellen nicht nur die wichtigsten Ereignisse und Entwicklu…

... mehr

Bestellnummer: 40882
EAN: 9783734408823
ISBN: 978-3-7344-0882-3
Format: Broschur
Erscheinungsjahr: 2019
Auflage: 1. Aufl.
Seitenzahl: 176
Produktinformationen

Über 70 Jahre ist die „geglückte Demokratie“ (Edgar Wolfrum) nun alt. Dies ist Anlass, zurückzuschauen auf die Anfänge der Bundesrepublik Deutschland, auf das Wirtschaftswunder, die deutsche Teilung und Wiedervereinigung, den Kalten Krieg und die globalisierte Welt nach 1989/90, auf Höhen und Tiefen, auf Krisen und neue Herausforderungen von den frühen 1950ern bis heute.

Über 150 Karikaturen von Fritz Behrendt, Alfred Beier-Red und Horst Haitzinger, drei der bekanntesten deutschen Karikaturisten, rufen dem Leser dabei als anschauliche Quellen nicht nur die wichtigsten Ereignisse und Entwicklungen der vergangenen sieben Dekaden in Erinnerung, sondern konfrontieren den heutigen Betrachter zugleich mit einem unverstellten, zeitgenössischen Urteil, dem man aus der historischen Rückschau teils entschieden zustimmen, teils genauso entschieden widersprechen möchte.

Inhaltsübersicht

Vorwort

Einleitung

Editorische Notizen und Danksagung

70 Jahre Bundesrepublik in Karikaturen

Literaturhinweise

Autor*innen

Dr. Ulrich Schnakenberg unterrichtet die Fächer Geschichte und Politik/Sozialwissenschaften und bildet Politik- und Geschichtslehrer an Universität und Studienseminar aus. Im Wochenschau Verlag liegen von ihm zahlreiche Veröffentlichungen zur historisch-politischen Karikatur vor.

Stimmen zum Buch

„... an extremely valuable contribution to German history, and the history of satirical art and graphic satire. It is copiously illustrated with the best examples of cartoon and caricature – from three masters of the art – from the last seventy years. Unquestionably it will form the foundations for future research into the history of the Federal Republic and its caricature.“

Richard Scully, University of New England

 

„Eine ungeheuer dichte und instruktive Sammlung, die für alle, die sich mit deutscher Geschichte nach 1945 in politischer Bildung, Forschung und Lehre befassen, eine ausgezeichnete Arbeitshilfe darstellt – und zugleich viel mehr: Man kommt ins begeisterte Blättern, entdeckt ganz viel Neues und hört nicht mehr auf. Deutsche Geschichte mit einem Augenzwinkern.“

Dr. Frank Hoffmann, Institut für Deutschlandforschung der Ruhr-Universität Bochum

 

Ein ebenso amüsanter wie lehrreicher Rückblick auf die deutsche Geschichte seit dem Zweiten Weltkrieg.“

Prof. Dr. Guido Thiemeyer, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

 

„Dass politische Karikatur die politische Wirklichkeit erklärt beweist dieses Buch.“

Prof. em. Koos van Weringh, Köln, Karikaturforscher


„Insgesamt gehört der Band in die Bibliothek einer Geschichtslehrkraft, die problemorientierte Einstiege im Unterricht favorisiert und neue Impulse, die über die bekannten Karikaturen hinausgehen, wünscht.“

Hans-Joachim Müller, geschichte für heute 1/2021


Sie könnten auch an folgenden Titeln interessiert sein

Geschichte in Karikaturen
Karikaturen als Quelle 1945 bis heute
Das Buch präsentiert eine frische, unverbrauchte Auswahl von 50 internationalen Karikaturen der Jahre 1945 bis heute - von der Teilung Deutschlands über den Ost-West-Konflikt bis zu den umstrittenen „Mohammed-Karikaturen“ und zur EU-Verfassung. Es bietet die Möglichkeit, zentrale lehrplanrelevante Themen innovativ und abwechslungsreich einzuführen, zu erarbeiten oder zu wiederholen. Die thematisch gruppierten Karikaturen eignen sich auch zum Einsatz im Rahmen des Stationenlernens sowie zur arbeitsteiligen Wiederholung zentraler Themen im Vorfeld der Abiturprüfungen. Geschichte in Karikaturen enthält auch zahlreiche ausländische – vor allem angelsächsische – Karikaturen und eignet sich somit auch für den bilingualen Geschichtsunterricht. Die knappen und übersichtlichen Hinweise, Interpretationen und Arbeitsvorschläge auf Doppelseiten direkt neben der Karikatur ermöglichen der Lehrkraft eine schnelle Orientierung ohne lange Vorbereitung.
> mehr

19,99 € - 24,80 €
Der Kalte Krieg in Karikaturen
Eine visuelle Geschichte des Ost-West-Konflikts. Karikaturen von Fritz Behrendt
Das Ende des Kalten Krieges liegt inzwischen über 25 Jahre zurück und die Deutungen gehen immer weiter auseinander. War die Zeit zwischen 1945 und 1989/90 eine Zeit der relativen Sicherheit in einer noch weitgehend geordneten und übersichtlichen Welt – im Unterschied zu den chaotischen Zuständen heute? Dem politisch interessierten Leser bietet dieses Buch einen Blick auf die wesentlichen Stationen des Systemkonflikts zwischen Kommunismus und Kapitalismus, der die zweite Hälfte des „kurzen“ 20. Jahrhunderts so sehr geprägt hat. Die Karikaturen des weltberühmten deutsch-niederländischen Zeichners Fritz Behrendt dienen dabei als ebenso kurzweilige wie anschauliche Quelle. Behrendts gezeichnete Kommentare zu den Volksaufständen in Osteuropa, zur Kubakrise, Auf- und Abrüstung, Vietnam und Afghanistan, zu Konfrontation und Entspannung zeigen ein ungeschminktes Bild vom Zeitalter der Bipolarität. Da es sich beim Kalten Krieg um ein zentrales lehrplanrelevantes Thema handelt, eignet sich der Band ebenso für den Einsatz im Geschichtsunterricht. Der Herausgeber Dr. Ulrich Schnakenberg ist einer der führenden deutschen Experten für die politische Karikatur des 20. Jahrhunderts.
> mehr

11,99 € - 14,90 €
Helmut Schmidt in Karikaturen
Eine visuelle Geschichte seiner Kanzlerschaft. Karikaturen von Fritz Behrendt. Einleitung von Manfred Görtemaker
2015 ist Helmut Schmidt im Alter von 96 Jahren gestorben. Seit 1982 war er nicht mehr Kanzler, aber sein Ansehen in der deutschen Öffentlichkeit stieg nach seinem Rückzug aus der aktiven Politik eher noch weiter. Millionen hörten zu, wenn Schmidt in wichtigen innen- oder außenpolitischen Debatten seine Stimme erhob. Bei der enormen Faszination, die der Elder Statesman gerade auf die jüngere Generation ausübte, verblasst zugleich die Erinnerung an die Zeit, in der Helmut Schmidt als Kanzler der Bundesrepublik Deutschland selbst Regierungsverantwortung innehatte. Dem politisch interessierten Leser bietet dieses Buch einen Blick auf die wichtigsten Ereignisse und Entwicklungen der acht Jahre währenden Ära Schmidt – so kurzweilig wie prägnant anhand von zeitgenössischen Karikaturen des deutsch-niederländischen Zeichners Fritz Behrendt, dem wohl bedeutendsten europäischen Karikaturisten der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Politik- und Geschichtslehrer finden hier eine Fülle von Material für den Unterricht.
> mehr

9,80 € - 13,99 €
Geschichte in Karikaturen II
Karikaturen als Quelle 1900-1945
Der Band präsentiert eine frische, unverbrauchte Auswahl von 50 internationalen Top-Karikaturen der Jahre 1900 bis 1945 – vom Imperialismus über die Weltkriege bis zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte. Wie sein Vorgänger bietet „Geschichte in Karikaturen II“ so die Möglichkeit, zentrale lehrplanrelevante Themen innovativ und abwechslungsreich einzuführen, zu erarbeiten oder zu wiederholen. Die thematisch gruppierten Karikaturen eignen sich auch zum Einsatz im Rahmen des Stationenlernens sowie zu arbeitsteiligen Wiederholung zentraler Themen im Vorfeld der Abiturprüfungen. „Geschichte in Karikaturen“ enthält zahlreiche ausländische – vor allem angelsächsische – Karikaturen und ist somit auch für den bilingualen Geschichtsunterricht verwendbar. Die knappen und übersichtlichen Hinweise, Interpretationen und Arbeitsvorschläge im Doppelseitenprinzip direkt neben der Karikatur ermöglichen der Lehrkraft eine schnelle Orientierung ohne lange Vorbereitung. Warum Karikaturen im Geschichtsunterricht? Karikaturen motivieren, indem sie zum Entdecken, Rätseln und Vermuten einladen und das ästhetische Empfi nden ansprechen. Auf fast spielerische Art „zwingen“ Karikaturen die Schülerinnen und Schüler dazu, erworbenes Wissen in neuen Zusammenhängen aktiv anzuwenden. Die Arbeit mit kommentierenden Karikaturen, insbesondere mit „kontrastiven Parallelkarikaturen“ fördert die Ausbildung von Urteilskompetenz und ideologiekritischem Denken. Als visuelle Quelle fördern Karikaturen die Rezeption und Retention von historischen Zusammenhängen besser als traditionelle, rein verbale Medien.
> mehr

19,99 € - 24,80 €