Aufgabe: Demokratie stärken. Perspektiven des 16. Kinder- und Jugendberichts

Journal für politische Bildung 3/2021

unter Mitarbeit von
Sonja Haug, Sarah Lessing, Barbara Menke, Jochen Müller, Christian Palentien, Simon Schmidbauer, Klaus Waldmann, Lisa Walter, Alexander Wohnig

Die Bundesregierung ist verpflichtet, in jeder Legislaturperiode dem Deutschen Bundestag und dem Bundesrat einen „Bericht über die Lage junger Menschen und die Bestrebungen und Leistungen der  Kinder- und Jugendhilfe“ vorzulegen. Im November 2020 wurde der von einer unabhängigen Kommission interdisziplinärer Expert*innen erarbeitete Bericht zum Thema „Förderung demokratischer Bildung im  Kindes- und Jugendalter“ der Öffentlichkeit vorgestellt. Auf fast 700 Seiten bietet der Bericht einen  systematischen, empirisch untermauerten, umfassenden Bericht zur politischen Bildung junger  Menschen. Di…

... mehr

Bestellnummer: JpB3_21
ISSN: 2191-8244 (Print)
Erscheinungsjahr: 2021
Auflage: 1.
Seitenzahl: 80
Produktinformationen
Die Bundesregierung ist verpflichtet, in jeder Legislaturperiode dem Deutschen Bundestag und dem Bundesrat einen „Bericht über die Lage junger Menschen und die Bestrebungen und Leistungen der  Kinder- und Jugendhilfe“ vorzulegen. Im November 2020 wurde der von einer unabhängigen Kommission interdisziplinärer Expert*innen erarbeitete Bericht zum Thema „Förderung demokratischer Bildung im  Kindes- und Jugendalter“ der Öffentlichkeit vorgestellt. Auf fast 700 Seiten bietet der Bericht einen  systematischen, empirisch untermauerten, umfassenden Bericht zur politischen Bildung junger  Menschen. Diese Ausgabe des "Journal" möchte die Fachöffentlichkeit mit Erkenntnissen des Berichts näher bekannt  machen. Dabei hat sich die Redaktion entschieden, den Bericht primär aus der Perspektive der  organisierten außerschulischen politischen Jugendbildung in den Blick zu nehmen.
Inhaltsübersicht
MitDenken
Lisa Walter: Herausforderung Othering. Problembereiche der politischen Arbeit gegen Antiziganismus

SchwerPunkt
Aufgabe: Demokratie stärken
Perspektiven des 16. Kinder- 
und Jugendberichts

Christian Palentien: Förderung demokratischer Bildung im Kindes- und Jugendalter. Der 16. Kinder- und Jugendbericht der Bundesregierung

Alexander Wohnig:  Klärungsversuche: Zum Begriff  "politische Bildung" im Bericht

Barbara Menke: Differenzierte Analyse – herausfordernde Impulse. Der Bundes­ausschuss  Politische Bildung (bap) begrüßt Themensetzung und Aussagen des 16. Kinder- und Jugendberichts

Rückenwind für weiteres Engagement
Stimmen zum 16. Kinder- und Jugendbericht

Klaus Waldmann:  Blühende Landschaften? Struktureller  Wandel und Vielfalt in der Landschaft politischer Jugendbildung

BildungsPraxis
Wie geht Demokratie? Ein Projekt der AKSB stößt Reflexion an, wie inklusiv politische Bildung sein kann und soll

Politische Bildung – (k)eine Frage des  Alters. Das Modellprojekt „Demokratie-Profis  in Ausbildung! Politische Bildung mit Kindern“

ZeitZeugen
Möglichst unaufgeregt. Pädagogische Arbeit  und Islamismusprävention von ufuqu.de

VorGänge
u. a. Migrantische politische Bildung für eine vielfältige Einwanderungsgesellschaft / Promoting Europe: gemeinsam Räume für mehr Begegnung und politischen Austausch schaffen / Digitale Informationskompetenzen verbesserungsfähig / Freiwilliges Engagement in Deutschland auf hohem Niveau / Muslimisches Leben in Deutschland

LeseZeichen
Impulse für eine Post-Covid-Zeit / Politische  Bildung mit Leben gefüllt / Reflexivität und Mündigkeit als Ziele (in) der politischen  Bildung / Wehrhafte Demokratie per Gesetz?  /  Pädagogische Perspektiven zum Trend einer Versicherheitlichung

ÜberGrenzen
Simon Schmidbauer, Sarah Lessig, Sonja Haug:  Politische Bildungsangebote für Geflüchtete –  eine Bestandsaufnahme

AusBlick
Was WEISS ich? Rassismuskritisch denken lernen! / Förderfonds „Demokratie weiter denken“ / Corona-Zeit – Herausforderungen für Kinder- und Jugendpolitik / Lehrpläne entsprechen der Realität in der Einwanderungsgesellschaft nicht / Politische Bildung bedeutet Demokratieförderung / Grundrechte unter den Bedingungen der Pandemie / Deutsch-Griechisches Jugendwerk hat seine Arbeit aufgenommen / Webtalk-Reihe „Time2Talk – Politische Jugendbildung 20.21“ / Design Thinking in der Erwachsenenbildung / Armut und Reichtum in Deutschland / Personen  & Organisationen
Autor*innen
Dr. Sonja Haug
ist Professorin für Empirische Sozialforschung an der OTH Regensburg, Leiterin des Projekts „Demokratieakzeptanz und Partizipation von Geflüchteten (DePaGe)“.

Sarah Lessig,
Erzieherin, studiert Soziale Arbeit (B.A.) an der OTH Regensburg.

Barbara Menke
ist Bundesgeschäftsführerin von Arbeit und Leben und Vorstandsvorsitzende des  Bundesausschuss Politische Bildung e. V.

Prof. Dr. Christian Palentien
leitet den Arbeitsbereich „Bildung und Sozialisation“ am Fachbereich „Erziehungs- und Bildungswissenschaften“ der Universität Bremen. Dort ist er im Direktorium des Zentrums für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZFLB) tätig. Er war Vorsitzender der  Sachverständigenkommission des 16. Kinder- und Jugendberichts.

Simon Schmidbauer,
M.A. Soziale Arbeit, wiss. Mitarbeiter an der Ostbayerischen Technische Hochschule Regensburg (OTH), Doktorand an der Universität Passau.

Klaus Waldmann
ist leitender Redakteur des JOURNAL.

Lisa Walter,
Politikwissenschaftlerin, Soziologin (B.A.) und Migrationswissenschaftlerin (M.A.). Nach zweijähriger Praxistätigkeit beim Flüchtlingsrat NRW untersucht sie aktuell im Rahmen ihres Dissertationsprojektes den Wandel in der Asylpolitik. Mit Gegenstrategien zu Antiziganismus beschäftigte sie sich erstmals intensiv im Rahmen ihrer Masterarbeit.

Dr. Alexander Wohnig
ist Juniorprofessor für Didaktik der Sozialwissenschaften an der Universität Siegen und Mitglied der JOURNAL-Redaktion.

Sie könnten auch an folgenden Titeln interessiert sein

Handbuch Demokratie
Das Handbuch bietet eine umfassende Einordnung des Begriffs „Demokratie“. Die Autor*innen gehen der Frage nach, was die Demokratie als politisches System auszeichnet. Dazu werden theoretische Grundlagen ebenso berücksichtigt wie aktuelle Herausforderungen. Was macht das Demokratiemodell der Bundesrepublik Deutschlands im Vergleich zu anderen Typen moderner Demokratien aus? Wie kann Demokratie aussehen – in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft? Nachschlagewerk für Multiplikator*innen der politischen Bildung Grundlagenwissen für Studium und Lehre Fundierung von Entscheidungen in Politik und Verwaltung Das Buch ermöglicht das gezielte und systematische Erschließen einzelner Themenfelder mit Fokus auf zentralen Begriffen und Kernkonzepten. Es istein Muss für alle, die unsere Demokratie verteidigen wollen. Denn nur wer sie versteht, kann sie verteidigen.
> mehr

35,99 € - 39,90 €
Neu
Was ist mit der Jugend los?
Protestbewegung und Protestkultur im 20. und 21. Jahrhundert
Theorie und Praxis, analog und digital, klassisch und innovativ: Das Buch präsentiert Einblicke in die Protestkultur junger Menschen aus vielen verschiedenen Perspektiven. Wie engagiert sich die junge Generation? Wofür steht sie ein? Welche Protestformen wählen junge Menschen? Eine spannende Zusammenstellung über eine besondere Generation, die in den letzten Jahren einen erstaunlichen Weg beschritten hat, um ihre Anliegen in die Öffentlichkeit zu bringen.
> mehr

27,99 € - 28,90 €