Katalogservice

Bestellung: 07154-132730     Beratung & Abonnements:  069-7880772-0

70 Jahre Grundgesetz

POLIS 1/19

Bestellnummer: po1_19 (Print) / po1_19 (PDF)
Autoren/Hrsg.: Deutsche Vereinigung für politische Bildung - DVPB
unter Mitarbeit von: Wolfgang Benz, Klaus-Dieter Kaiser, Utz Schliesky, Kirsten Wiese, Gudrun Heinrich, Claudia Carla, Claudia Kühlhirt
Erscheinungsjahr: 2019
Auflage: 1. Auflage 2019
Seitenzahl: 34
ISBN: po1_19 (Print) / po1_19 pdf (PDF)
Klassenstufe: Sek. I+II
Reihe: POLIS

Verfügbarkeit: lieferbar

Print
8,20 €
*
Download
5,00 €
*

POLIS 1-19

Über das Buch

Am 23. Mai 2019 feiern wir den 70. Geburtstag unseres Grundgesetzes. Dies bietet den Anlass für die politische Bildung einen Blick zurück auf die Entstehung unserer Verfassung aber auch auf die bisherigen Leistungen zu werfen. Angesichts der zunehmenden Angriffe auf freiheitliche Werte und Grundrechte haben wir gelernt, das Grundgesetz zu schätzen. Dies sollte aber nicht verhindern Reformbedarfe zu benennen und Herausforderungen zu beschreiben.
Aus dem breiten Spektrum möglicher Fragen, die sich an Entstehung und Zukunftsperspektiven der Verfassung stellen, haben wir eine begrenzte Auswahl betreffen müssen.
Zunächst führt der Historiker Wolfgang Benz in die Entstehungsgeschichte des Grundgesetzes ein und vermittelt Zuversicht für eine im Gegensatz zu der Weimarer Republik stabile demokratische Gesellschaft der Bundesrepublik. In die jüngere Geschichte blickt Klaus-Dieter Kaiser, der die Verfassungsdiskussionen der sich auflösenden DDR in den Blick nimmt. Im Alter von 70 Jahren darf man dem Jubilar auch Reformbedarfe zu seinem Geburtstag mit auf den Weg geben. Dies tut Utz Schliesky wenn er deutlich macht, dass das Grundgesetz auf die Herausforderungen der Digitalisierung nicht oder nicht in ausreichendem Maße Rahmenbedingungen der Regelung bietet. „Der Islam gehört zu Deutschland“ – bieten aber auch die verfassungsrechtlichen Rahmenbedingungen dafür die Chance und wo sind Regelungsbedarfe? Dies fragt Kirsten Wiese in ihrem Beitrag.
Das Jubiläum der Verabschiedung des Grundgesetzes bot auch Künstlerinnen und Künstlern den Anlass, sich mit den einzelnen Artikeln unserer Verfassung intensiv zu beschäftigen. Ergebnis ist eine Ausstellung der Künstlergruppe Amorph. Einen Einblick in das Projekt bieten wir Ihnen im Rahmen des Forums. Dass politische Debatten auch spielerisch angeregt werden können, zeigen Claudia Carla und Claudia Kühirt, die das Spiel „GG 20“ im Rahmen der Didaktischen Werkstatt präsentieren.
An dieser Stelle gilt der Dank allen Autorinnen und Autoren, sowie den Künstlerinnen und Künstlern, die es uns ermöglicht haben das Heft auf besondere Weise zu gestalten.
Dr. Gudrun Heinrich

Inhaltsübersicht

Fachbeiträge

Wolfgang Benz: 70 Jahre Grundgesetz – das dauerhafte Provisorium
Klaus-Dieter Kaiser: Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland und die Verfassungsdiskussion Anfang der 90er-Jahre
Utz Schliesky: Digitalisierung und Grundgesetz
Kirsten Wiese: Islam und Grundgesetz Forum
Gudrun Heinrich: Das Grundgesetz auf 40 x 40 cm

Didaktische Werkstatt
Claudia Carla, Claudia Kühhirt: Spiel mit den Grundrechten – kreative Zugänge zum Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland

DVPB aktuell
Impuls: Der neue Bundesvorsitzende der DVPB, Prof. Dr. Tonio Oeftering, stellt sich vor
Aufruf: Der Didaktik der 1960- und 1970er-Jahre auf der Spur
Termine
Berichte
Bundesvorstand: DVPB Herbsttagung 2018
Thüringen: Landesverband schreibt zum 10. Mal Abiturpreis aus
Sachsen-Anhalt: Politiklehrertag 2018
Brandenburg: Keine Politische Bildung für 7.- und 8.-Klässler
Mecklenburg-Vorpommern: Abiturprüfungsverordnung
Niedersachsen: 26. Tag der Politischen Bildung
Hamburg: Fachtagung „Politikunterricht in und für Hamburg“
Schleswig-Holstein: Parlamentarischer Abend am 13.12.2018
Rheinland-Pfalz: 19. Tage der Politischen Bildung

Literatur
Rezensionen
Vorschau / Impressum

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein